Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Warnbake und Schild auf A66 geschleudert

Hanau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Lastwagen hat am Donnerstagmorgen eine Warnbake und ein Umleitungsschild auf der Bundesautobahn 66 in Höhe des Hanauer Kreuzes umgefahren und auf die Fahrbahn geschleudert.
Ein Lastwagen hat am Donnerstagmorgen eine Warnbake und ein Umleitungsschild auf der Bundesautobahn 66 in Höhe des Hanauer Kreuzes umgefahren und auf die Fahrbahn geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen war der Verursacher in Richtung Frankfurt unterwegs und offensichtlich zu spät auf die Fahrspur der Bundesstraße 43A in Richtung Dieburg gewechselt und dabei gegen die Verkehrseinrichtungen sowie die heruntergezogene Leitplanke gefahren. Der unbekannte Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden von etwa 3.500 Euro zu kümmern. Ein Bischofsheimer, der mit seinem Opel unmittelbar folgte, beschädigte durch die umherliegenden Teile den Unterbodenschutz seines Astras. Ob noch andere Verkehrsteilnehmer zu Schaden gekommen sind, ist derzeit nicht bekannt. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Autobahnpolizei in Langenselbold (06183 91155-0) entgegen.
Polizei Hessen
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!