Donnerstag, 26.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

VW landet bei Geiselbach auf der Wiese

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei Geiselbach ist am Dienstag ein Autofahrer von der Straße abgekommen und landete auf einer Wiese.

Ein 29-jähriger Autofahrer landete am Dienstagnachmittag bei Geiselbach in einer Wiese. Der junge Mann fuhr mit seinem VW gegen 17.30 Uhr von Geiselbach in Richtung Hofstädten. Er kam aus Unachtsamkeit ins Bankett, wobei das Heck seines Fahrzeugs ausbrach und schließlich in einer angrenzenden Wiese zum Stehen kam. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, der VW musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Wildunfall in Schöllkrippen

Eine 53-jährige Opel-Fahrerin erfasste am Dienstagmorgen um 07.15 Uhr zwischen Schöllkrippen und Blankenbach ein Reh. Der Schaden an dem Auto beträgt circa 500 Euro.

Geldbörse und Geld verschwunden in Mömbris

Ein Unbekannter erleichterte eine Rentnerin am Dienstag um einen vierstelligen Geldbetrag. Die 82-jährige Frau war um 10 Uhr zum Einkaufen in einem Supermarkt am Klinger. Dort ließ sie aus Versehen ihre Geldbörse, in der sich auch die EC Karte befand, im Eingangsbereich liegen. Als sie wenig später das Fehlen ihres Geldbeutels bemerkte, ging sie direkt zu ihrer Bank. Dort erhielt sie die Auskunft, dass bereits ein vierstelliger Betrag von ihrem Konto abgehoben worden war. Die Geldbörse wurde von einem Zeugen im Bereich der Hüttenberger Straße ohne die EC Karte aufgefunden. Dort hatte sie der unbekannte Dieb offenbar entsorgen wollen.

Zwei Verkehrszeichen mutwillig beschädigt in Alzenau-Michelbach

Ein Unbekannter im Streuweg im Bereich der Vitalklinik beschädigte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Verkehrszeichen. Er drückte die beiden Schilder samt Fundament um, so dass ein Schaden von geschätzten 200 Euro entstand.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

Joint bei Kontrolle aufgefunden in Karlstein-Dettingen

Eine Streife der Alzenauer Polizei konnte am Dienstagabend eine geringe Menge Marihuana auffinden und sicherstellen. Die Streife hatte um 21.15 Uhr in der Frankenstraße einen parkenden Peugeot kontrolliert, in dem zwei Personen saßen. Bei der Kontrolle räumten die beidem 18-jährigen Insassen ein, gerade einen Joint geraucht zu haben und händigten diesen auch aus. Die Polizei ermittelt nun gegen beide wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!