Sonntag, 16.05.2021

Vorfahrt genommen - Blechschäden

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
4 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Beim Einfahren von der Maximilianstraße in die Hanauer Straße missachtete am Samstag, gegen 13 Uhr, eine Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines dort herankommenden Pkw. Bei dem folgenden, nicht all zu schweren Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge ist keiner der Insassen in den beiden Pkw verletzt worden.

Stadt Aschaffenburg

Vorfahrt genommen - Blechschäden

Beim Einfahren von der Maximilianstraße in die Hanauer Straße missachtete am Samstag, gegen 13 Uhr, eine Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines dort herankommenden Pkw. Bei dem folgenden, nicht all zu schweren Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge ist keiner der Insassen in den beiden Pkw verletzt worden. An dem ausfahrenden Fahrzeug sind dabei die beiden linken Türen und an dem herankommenden Fahrzeug die Frontseite beschädigt worden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Samstagnachmittag erstattete ein Pkw-Fahrer gegen den Fahrer oder die Fahrerin eines unbekannten Fahrzeugs, welche(r) seinen grauen Pkw, VW Touran, am Vormittag mit seinem/ihrem Fahrzeug beschädigt hatte und sich ohne um den angerichteten Schaden zu kümmern, weitergefahren war.

Der an der vorderen Tür auf der Beifahrerseite beschädigte Pkw war am Vormittag in der Zeit zwischen 8 und 8.30 Uhr auf einem Stellplatz im Parkhaus der Stadthalle abgestellt worden. Anschließend war das Fahrzeug noch für die Zeit des Einkaufs bis gegen 9 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Würzburger Straße gestanden. Falls Zeugen den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug abgeben können, sollen sich diese bitte bei der Polizei Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Fahrten unter Drogeneinwirkung

Am Samstag, kurz vor 8 Uhr, ist in der Bechtoldstraße ein junger Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten worden. Nachdem in Laufe der Kontrolle bei dem 18-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt worden sind, ist diesem ein entsprechender Vortest angeboten worden. Da dieser Test positiv ausgefallen ist, musste noch die Entnahme einer Blutprobe bei dem jungen Mann angeordnet werden.

Für die nächsten Stunden ist diesem jede weitere Fahrt mit einem Kraftfahrzeug untersagt worden. Zudem ist ein Verfahren eingeleitet worden. Gleiches passierte einem 33-jährigen Pkw-Fahrer, der am Samstag, kurz vor 21 Uhr, in der Sodener Straße mit seinem Pkw angehalten worden ist. Bei diesem sind während der Kontrolle ebenfalls drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt worden. Auch dieser konnte nach der Durchführung einer Blutprobenentnahme wieder entlassen werden.

Angetrunkener Pkw-Fahrer unterwegs

In der Liebigstraße ist am Sonntag, kurz nach 5 Uhr, ein Pkw zur Verkehrkontrolle angehalten worden. Bei der folgenden Überprüfung des Fahrers ist deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen worden. Ein freiwillig von ihm durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diese Wahrnehmung und verdeutlichte, dass er möglicherweise in einem absolut fahruntauglichen Zustand unterwegs gewesen ist. Zudem gab der 20-jährige Mann an, am Vorabend auch Drogen konsumiert zu haben. Nach der Durchführung einer angeordneten Blutprobenentnahme und der Sicherstellung des Führerscheines konnte der junge Mann wieder entlassen werden.

Unbekannte beschädigen abgestelltes Wohnmobil

Ein auffällig bemaltes Wohnmobil ist von seinem Eigentümer bereits am 19.Oktober in der Straße Am Floßhafen auf einem Abstellplatz unter der Willigisbrücke abgestellt worden. Irgendwann in der Zeit bis zum letzten Samstag hat eine unbekannte Person mit einem Gegenstand die Scheibe der Eingangstür zum Wohnbereich eingeschlagen oder eingeworfen. Sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230.

Ladendieb von Passanten gestellt

Am Samstag, kurz nach 15 Uhr, wird ein junger Mann in einem Bekleidungsgeschäft in der Herstallstraße beim Diebstahl von zwei Jeanshosen beobachtet. Deshalb ist er von einem aufmerksamen Angestellten des Bekleidungshauses angesprochen worden. Der erkannte Dieb rannte mitsamt der in einer von ihm mitgeführten Einkaufstüte versteckten Hosen aus dem Geschäft und anschließend die Treibgasse in Richtung Stadthalle.

Dort konnte der flüchtende Mann jedoch von dem ihn verfolgenden Angestellten sowie unter Mithilfe von couragierten Passanten bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten festgehalten werden. Bei der Durchsuchung des vorläufig Festgenommenen konnte festgestellt werden, dass dieser seine mitgeführte Tüte zur Umgehung der Diebstahlwarnanlage speziell präpariert hatte. Nach der Feststellung seiner Identität und der Durchführung der erforderlich gewordenen Maßnahmen konnte der 30-jährige in Aschaffenburg lebende Mann wieder entlassen werden.

Kreis Aschaffenburg

Zusammenstoß beim Einbiegen

Goldbach. Beim Rechtsabbiegen vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in die Aschaffenburger Straße ist es am Samstag, gegen 12.30 Uhr, zu einer leichten Berührung zwischen zwei Pkw gekommen. Dadurch sind am vorderen Fahrzeug leichte Beschädigungen am hinteren rechten Kotflügel entstanden. Am nachfolgenden Pkw ist die Frontstoßstange an der linken Seite sehr leicht beschädigt worden.

Beim Einparken PKW touchiert

Großostheim. In dem Moment, als am Samstag, kurz nach 14 Uhr, ein Pkw-Fahrer in der Grabenstraße mit seinem Fahrzeug vom rechten Fahrbahnrand rückwärts in eine Parklücke auf der gegenüberliegenden Straßenseite einparkte, ist eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von hinten herangekommen. Es kam zu einer leichten Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen. Hierdurch sind leichte Beschädigungen an der hinteren rechten Fahrzeugecke des einparkenden Fahrzeugs und an der rechten vorderen Stoßstangenecke des von hinten ankommenden Fahrzeug entstanden.

Auffahrunfall

Goldbach. Am Samstag, kurz nach 18 Uhr, ist in der Hauptstraße eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug leicht auf ein vorausfahrendes Fahrzeug, dessen Fahrer verkehrsbedingt warten musste, aufgefahren. In den beiden hierbei nur leicht beschädigten Fahrzeugen ist keiner der Insassen verletzt worden.

Unbekannte Person zerkratzt geparkten Pkw

Mainaschaff. Eine bisher noch unbekannte Person hat mit einem scharfkantigen Gegenstand die Motorhaube, die beiden vorderen Kotflügel sowie beide Vordertüren an einem, vor einem Wohnanwesen in der Radstraße abgestellten blauen VW zerkratzt. Das beschädigte Fahrzeug ist dort am Freitag, gegen Mitternacht abgestellt worden. Festgestellt worden sind die Beschädigungen dann am Samstag, kurz vor 14 Uhr. Falls Zeugen die unbekannte Person bei ihrem Tun beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dieser geben können, sollen sich diese bitte bei der Polizei Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Einbruch in Verkaufsbüro - Mobiltelefon entwendet

Stockstadt. Am Samstag, in der kurzen Zeit zwischen 11.45 Uhr und 12.30 Uhr, hat eine bisher noch unbekannte Person die Holzeingangstür zu einem Verkaufsbüro in der Schwarzwaldstraße aufgehebelt. Aus dem Büroraum hat der Eindringling ein Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy S 3 mitgenommen. Falls die unbekannte Person beobachtet worden ist oder in diesem Bereich am Samstagvormittag Personen oder Fahrzeuge verdächtig aufgefallen sind, mögen sich Zeugen bitte bei der Polizei Aschaffenburg, Tel.: 06021/8572230, melden.

Diebstahl eines Kleinkraftrades

Mainaschaff. In der Zeit zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Samstag, 11 Uhr, ist ein blau-lila lackiertes Kleinkraftrad der Marke Piaggio, Versicherungskennzeichen: 317 KVR, vom Zweiradparkplatz eines Hochhauses in der Mainparkstraße von Unbekannten entwendet worden. Das Zweirad ist beim Abstellen mit dem Lenkradschloß gesichert worden. Zusätzlich ist noch das Vorderrad durch ein Stahlseil mit einem festen Metallbügel verbunden worden. Auf der schwarzen Sitzbank war noch die Grundbefestigungsplatte für ein Topcase angebracht. Falls Zeugen den oder die Täter bei der Mitnahme des Zweirades beobachtet haben oder sonst Hinweise zum Verbleib von diesem geben können, sollen sich diese bitte bei der Polizei Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230, melden.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!