Samstag, 31.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Vier Verletzte nach Unfall auf B26 - Vollsperrung

Karlstadt, Main-Spessart-Kreis
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Vorfahrtsverletzung hat am Samstagnachmittag bei Karlstadt auf der Bundesstraße 26 zu einem schweren Verkehrsunfall geführt, vier Fahrzeuginsassen trugen Verletzungen davon. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Vier Verletzte nach Unfall auf B26 - Vollsperrung

Eine Vorfahrtsverletzung hat am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 26 zu einem schweren Verkehrsunfall geführt, an dem drei Pkw beteiligt waren. Die Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Alle vier Fahrzeuginsassen trugen Verletzungen davon.

Eine 25-Jährige war gegen 15.10 Uhr von Gambach in Richtung Karlstadt unterwegs. Etwa auf halber Strecke wollte die Frau aus dem Landkreis Main-Spessart nach links in einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah sie offenbar ein entgegen kommendes Auto. In der Folge stießen die beiden Mercedes frontal zusammen. Von den schleudernden Fahrzeugen wurde dann noch ein Audi getroffen, der hinter der 25-Jährigen fuhr. Dieser Pkw landete schließlich im Straßengraben.

Im Auto der Unfallverursacherin wurden die Fahrerin und die Beifahrerin leicht verletzt. Die zweite Mercedesfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die 46-Jährige aus Wolfshagen wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Ebenfalls mit leichten Verletzungen kam der 29-jährige Audifahrer aus dem Landkreis Main-Spessart davon. Auch die Leichtverletzten wurden vom Rettungsdienst zur Behandlungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!