Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Versuchtes Tötungsdelikt – 26-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Polizei Tauberbischofsheim
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu einem versuchten Tötungsdelikt kam es am Freitagnachmittag in der Gemeinschaftsunterkunft in Bad Mergentheim.

Versuchtes Tötungsdelikt – 26-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Bad Mergentheim. Zu einem versuchten Tötungsdelikt kam es am Freitagnachmittag in der Gemeinschaftsunterkunft in Bad Mergentheim. Nach mehreren Vorfällen von häuslicher Gewalt war ein afghanisches Ehepaar in getrennten Asylantenheimen untergebracht worden. Dennoch besuchte ein 26-jähriger Afghane am Freitag gegen 14.45 Uhr seine im Asylantenheim in Bad Mergentheim untergebrachte, 21-jährige Frau. Zufällig hielt sich zu dieser Zeit ein 20-jähriger Iraner, der die Frau öfters als Dolmetscher unterstützte, in der Wohnung der 21-Jährigen auf.

Nach einem kurzen Wortgefecht unter den Männern eskalierte dann offenbar die Auseinandersetzung. Der 26-jährige Tatverdächtige nahm ein im Küchenbereich liegendes Messer und verletzte damit den 20-Jährigen im Bereich des linken Oberarms und am Hals. Danach schlug er mit einem Kochtopf auf den Kopf des Dolmetschers ein. Dennoch gelang dem 21-Jährigen die Flucht ins Treppenhaus, von wo aus der lebensgefährlich verletzte Iraner die Polizei alarmieren konnte. Die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ der zuständige Haftrichter einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der Beschuldigte befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Kradfahrer gestürzt

Tauberbischofsheim. Weil eine Frau am Dienstag, gegen 15.15 Uhr auf dem Fußgängerüberweg die Albert-Schweitzer-Straße in Tauberbischofsheim überquerte, hielt eine 44-jährige Mercedesfahrerin an. Der nachfolgende, 16-jährige Kradfahrer wollte ebenfalls anhalten. Wegen eines Bremsfehlers stürzte er jedoch und sein Krad rutschte noch leicht auf den Pkw. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 1300 Euro.
 

Teurer Parkplatzrempler

Tauberbischofsheim. Beim Einfahren in eine freie Parkbucht auf dem Marktplatz in Tauberbischofsheim streifte ein 41-jähriger BMW-Fahrer am Dienstagnachmittag, gegen 14 Uhr einen geparkten Porsche Boxter. Der Schaden an den beiden Autos wird auf 4000 Euro geschätzt.
 

Fahrrad verschwunden

Lauda-Königshofen. Ihr Fahrrad stellte eine Frau über das vergangene Wochenende auf dem Fahrradabstellplatz der Florian-Geier-Schule in der Becksteiner Straße in Lauda ab. Am Montagmorgen war das dunkelgraue Mountain-Bike, Yazoo Devil 2.6, 21 Gang-Kettenschaltung Shimano verschwunden. Wer kann Hinweise geben?
Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.
 

Überschlagen

Ahorn-Eubigheim. Eine 27 Jahre alte Frau fuhr am Dienstagmittag, gegen 12.45 Uhr mit ihrem Pkw Ford auf der Landesstraße 514 von Gerichtstetten Richtung Eubigheim. Kurz nach der Kreisgrenze kam sie aus Unachtsamkeit nach rechts ins Bankett, übersteuerte den Wagen und überschlug sich. Die Frau blieb zum Glück unverletzt.
 

Unfallflucht

Tauberbischofsheim. Auf dem Parkplatz des Ärztehauses/Obi in Tauberbischofsheim wurde am Montag, zwischen 8 Uhr und 11 Uhr ein Toyota angefahren und vorne links beschädigt. Ohne sich um den Fremdschaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Wer hat Beobachtungen gemacht?
Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.
 

Einbruch in Bauwagen

Bad Mergentheim. Der Verein Bad Mergentheim Warriors e.V. hat im Areal der Fußballarena im nordöstlichen Randbereich einen ehemaligen Bauwagen stehen, der als Materiallager und Technikraum dient. Am Dienstagabend, gegen 22 Uhr schlugen zwei Kinder im Alter von 11 und 12 Jahren und ein 17-Jähriger die Scheibe des Bauwagens ein und betraten den Wagen. Zeugen wurden auf die Tat aufmerksam und so konnten die Tatverdächtigen kurz nach der Tat ermittelt werden. Offenbar hatten sie aus dem Wagen nichts entwendet, der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.
 

Radfahrer übersehen

Creglingen. Beim Linksabbiegen von der Rothenburger Straße in die Hauptstraße in Creglingen übersah ein 76-jähriger Golffahrer am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr einen entgegenkommenden Rennradfahrer. Der 47-jährige Radfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt Schürfwunden. Vorsorglich wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Golf wird auf 4000 Euro, der Schaden am Rennrad auf 1500 Euro geschätzt.
 

Von der Strasse abgekommen

Bad Mergentheim. Eine 55-jährige Golffahrerin fuhr am Dienstagmorgen, gegen 6.30 Uhr auf der Landesstraße 2248 Richtung Bad Mergentheim. Zwischen der Firma Würth und der Stadt kam sie nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am Golf entstand Schaden von etwa 2000 Euro.
 

Vorfahrt missachtet

Wertheim-Bestenheid. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 13 Uhr an der Kreuzung Landesstraße 2310/Hafenstraße/Am Stammholz. Ein 42-jähriger Renaultfahrer wollte vom Stammholz kommend die Landesstraße 2310 Richtung Hafenstraße überqueren. Offenbar übersah er den auf der Landesstraße Richtung Grünenwört fahrenden Autofahrer und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenprall. Zum Glück blieben die Autofahrer unverletzt, an den beiden Autos entstand Schaden von etwa 5500 Euro.
 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Tauberbischofsheim.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!