Donnerstag, 06.05.2021

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz in Aschaffenburg

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstag, gegen 20.30 Uhr, wurde im Umfeld eines Verbrauchermarktes in der Müllerstraße eine Personengruppe durch Beamten der Operativen Ergänzungsdienste einer Kontrolle unterzogen.

Die Personengruppe hatte sich dort zum Konsum von alkoholischen Getränken niedergelassen.
Es stellte sich heraus, dass die Kontaktbeschränkungen nicht eingehalten wurden. Aus diesem Grund wurde das Treffen untersagt und entsprechende Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Unfallflucht nach Zusammenstoß beim Einparken: Aschaffenburg

Am Donnerstag, gegen 16.50 Uhr, konnte ein aufmerksamer Zeuge einen Verkehrsunfall auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes in der Würzburger Straße beobachten.Ein bisher unbekannter Mann parkte seinen Mercedes in einer dortigen Parklücke ein und touchierte hierbei einen geparkten Mercedes.

Obwohl der Zeuge den Unfallverursacher ansprach und Fotos von dem Verkehrsunfall machte, entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Aufgrund der guten Hinweise des Zeugen, lässt sich die Verkehrsunfallflucht jedoch sicherlich aufklären. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden. 

Verdacht einer Fahrt unter Drogeneinflus: Aschaffenburg

Am Donnerstag, gegen 22.30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Würzburger Straße einen 24-jährigen Audi-Fahrer. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, weshalb die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Abgestelltes Auto beschädigt: Aschaffenburg

In der Zeit von Donnerstag 22.30 Uhr bis circa 23.40 Uhr wurde ein weißer VW Touareg in der Straße „Am Funkhaus" geparkt und in diesem Zeitraum von einem unbekannten Täter auf der Beifahrerseite mit schwarzer Farbe besprüht.
 
Neben dem oben genannten Fahrzeug wurde ein weiteres Auto ebenfalls mit schwarzer Farbe besprüht.
Es entstand ein Sachschaden.
 
Hinweise auf den oder die unbekannten Täter erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2231.

Wildunfall mit einem Reh: Glattbach

Am Freitag, gegen 05.50 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer die Staatsstraße 2309 von Johannesberg kommend im Bereich Glattbach. 
Auf Höhe der Ortschaft kreuzte ein Reh die Fahrbahn, wodurch es zur Kollision mit dem Wildtier kam und das Tier getötet wurde. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Kollision im Baustellenbereich: Mespelbrunn

Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einer Kollision im Bereich einer Baustelle.
Zwei Autofahrer fuhren mit ihren Fahrzeugen zeitgleich in die dortige Engstelle ein, konnten diese Engstelle jedoch nicht gleichzeitig passieren. 
Aus diesem Grund wollte ein 27-jähriger Skoda-Fahrer sein Auto zurücksetzen, um dem anderen Fahrzeugführer die Weiterfahrt zu ermöglichen. Der 60-jährige Fahrer eines nachfolgenden Hyundai bemerkte die Situation nicht rechtzeitig und prallte auf den Skoda. Der Mann wurde durch den Aufprall leicht verletzt. 
Durch den Aufprall des Hyundai wurde noch auf ein weiteres Fahrzeug beschädigt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 9.500 Euro. Alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Fahren unter Alkoholeinfluss - Fahren ohne Fahrerlaubnis: Weibersbrunn

Durch eine Streifenbesatzung der Bayerischen Bereitschaftspolizei wurde in der Straße „Am Hang" gegen 15.45 Uhr ein 48-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer kontrolliert.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 mg/l. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich weiterhin heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!