Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Vermisste 83-Jährige ist gefunden worden

Polizei Unterfranken
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einer groß angelegten Suchaktion, an der am Montagabend neben zahlreichen Streifenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber, die örtliche Feuerwehr und die Rettungshundestaffel beteiligt waren, wurde eine vermisste Rentnerin nach zwei Stunden wohlbehalten aufgefunden.

Vermisste 83-Jährige  ist gefunden worden

höchberg, lkr. würzburg. Bei einer groß angelegten Suchaktion, an der am Montagabend neben zahlreichen Streifenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber, die örtliche Feuerwehr und die Rettungshundestaffel beteiligt waren, wurde eine vermisste Rentnerin nach zwei Stunden wohlbehalten aufgefunden. Die 83-Jährige war von einem Spaziergang am Nachmittag nicht zurückgekehrt. Die Frau wurde in Gewahrsam genommen und nach Hause zurückgebracht.
 
Gegen 19.00 Uhr hatte sich die Tochter der Seniorin bei der Polizei gemeldet. Die Rentnerin hatte gegen 14.00 Uhr ihre Wohnung verlassen und war nicht wie üblich nach einer gewissen Zeit wieder zurückgekehrt. Da aufgrund der gesundheitlichen Situation nicht auszuschließen war, dass die 83-Jährige hilflos umherirrt, leitete die Polizeiinspektion Würzburg-Land sofort eine Suchaktion in die Wege. Unterstützung bekam die Polizei dabei u.a. von der Feuerwehr Höchberg und der BRK-Rettungshundestaffel. Bei der Absuche im Bereich der Zeller Waldspitze und der angrenzenden Wald- und Wohngebiete war auch ein Polizeihubschrauber mit von der Partie.
 
Gegen 21.15 Uhr kam eine Mitteilung, dass sich die Gesuchte möglicherweise im Bereich des Greinbergknoten aufhalten könnte. Daraufhin wurden die Such- und Rettungskräfte in diesen Bereich verlegt. Kurz danach wurde die 83-Jährige dann in der Beethovenstraße angetroffen. Glücklicherweise hatte die ältere Dame die zurückliegenden Stunden ohne gesundheitliche Beeinträchtigung überstanden.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!