Samstag, 15.05.2021

Verkehrsunfallfluchten im Aschaffenburger Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Zu gleich drei Unfallfluchten in Aschaffenburg ermittelt die Polizei und hofft auf Zeugenhinweise: Glattbacher Straße , silberner Mitsubishi am Heck beschädigt; Schweinheimer Straße, schwarzer BMW gestreift; Obernburger Straße, hier wurde ein Mercedes abgeschleppt, der zuvor möglicherweise Baustellenabsperrungen beschädigt hatte.

Am Mittwoch, 10.06.2020 zwischen 15:30 - 16:15 Uhr wurde am Anwesen Glattbacher Straße 41 im Hinterhof ein silberner Mitsubishi am Heck beschädigt. Der noch unbekannte Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um die Schadensregulierung. Der Sachschaden wird auf ca. 2000, - Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-2200 zu melden.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich ebenfalls am späten Mittwochnachmittag zwischen 16:15 - 17:15 Uhr in der Schweinheimer Straße 22. Hier musste die Geschädigte bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug einen Streifschaden an ihrem schwarzen BMW feststellen. Auch hier hat sich der Verursacher nicht gemeldet. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500, - Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um sachdienliche Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer: 06021/857-2200.

Zu einem dritten Verkehrsunfall mit unbekanntem Verursacher kam es ebenfalls am Mittwoch, 10.06.2020 zwischen 15:30 - 16:15 Uhr in der Obernburger Straße im Stadtteil Nilkheim.Hier konnte ein silberner beschädigter Daimler vermutlich Typ B-Klasse von einem Zeugen festgestellt werden, der massive Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufwies. Nach Zeugenangaben wurde dieser von einem privaten Abschleppunternehmen aufgeladen. Im unmittelbaren Umfeld wurden zudem beschädigte Baustellenschilder- sowie Absperrungen festgestellt, die offensichtlich von diesem Verursacher her rühren. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Feststellungen getätigt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-2200 in Verbindung zu setzen.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Laufach. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurden am Mittwoch, 10.06.2020 gegen 11:50 Uhr bei einem 20-Jährigen Fahrzeugführer deutliche Anzeichen von Drogenkonsum festgestellt. Ein durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde.

VW-Bus in Stockstadt zerkratzt - Zeugen gesucht

Stockstadt. Bereits vergangenes Wochenende vom Samstag, 06.06.2020 22:00 Uhr bis 07.06.2020 11:00 Uhr kam es in Stockstadt in der Mühlstraße zu einer Sachbeschädigung an einem grünen VW-Bus. Hier wurde offensichtlich mit einem spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite zerkratzt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um sachdienliche Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer: 06021/857-2200.

Ohne gültige Fahrkarte Bus gefahren

Mainaschaff. Bei einer Fahrkartenkontrolle im Linienbus wurde festgestellt, dass ein 20-Jähriger keinen gültigen Fahrschein vorweisen konnte. Bei der Durchsuchung nach Ausweispapieren wurde zudem noch ein Joint aufgefunden. Den jungen Mann erwartet nun Anzeige wegen Leistungserschleichen und Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!