Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Vater verletzt Sohn schwer mit Dekowaffe - Haftbefehl

Polizei Unterfranken
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Sonntagnachmittag hat bei einem Familienstreit in Kitzingen ein Vater seinen Sohn mit einer Dekowaffe schwer verletzt. Der Sohn wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist momentan stabil. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Nach einem Familienstreit, bei dem am Sonntagnachmittag ein Vater seinen Sohn mit einer Dekowaffe schwer verletzt hatte, wurde gegen den Angreifer am Montagnachmittag Haftbefehl erlassen. Jetzt sitzt der 59-Jährige in Untersuchungshaft.

Die Mitteilung über die folgenschwere Auseinandersetzung war am Sonntag gegen 17.50 Uhr bei der integrierten Leitstelle eingegangen. Von dort wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken verständigt. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte der Sohn mehrere zum Teil stark blutende Verletzungen. Der schwer verletzte 35-Jährige wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in eine Würzburger Klinik eingeliefert.
 
Der Vater des Opfers wurde in Tatortnähe von einer Streifenbesatzung der Kitzinger Polizei  festgenommen. Da offensichtlich Alkohol im Spiel war, erfolgte bei dem 59-Jährigen auf richterliche Anordnung eine Blutentnahme. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde beschlagnahmt. 
 
Was letztendlich der Auslöser des Familienstreites war und warum diese Auseinandersetzung dann eskaliert ist, steht bislang noch nicht fest. Die gemeinsamen Ermittlungen von Kripo Würzburg und Staatsanwaltschaft Würzburg dauern an.
 

Polizeibericht: Vater verletzt Sohn schwer mit Dekowaffe
Quelle: Karl-Heinz Schmitt, Polizei Unterfranken
Karl-Heinz Schmitt/Kathrin Reinhardt, Polizei Unterfranken


Karl-Heinz Schmitt, Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!