Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unterzuckert - Mercedesfahrerin schrammt Golf

Polizei Obernburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Meredesfahrerin ist am Mittwoch Abend zwischen zwischen Sulzbach nund Kleinwallstadt auf die Gegenspur geraten und ist dort am Golf einer Fahranfängerin vorbeigeschrammt. Vermutlich war die Mercedesfahrerin durch Unterzuckerung aus der Spur geraten.

Unterzuckert - Mercedesfahrerin verursacht Unfall

Sulzbach Glimpflich ist ein Unfall verlaufen, der sich am Mittwoch Abend gegen 18.20 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt, Höhe Dornauer Weg ereignete. Zur Unfallzeit war eine 17-Jährige Fahranfängerin im begleitenden Fahren mit ihrer Mutter an der Einmündung des Dornauer Weges in die Staatsstraße gestanden und setze zum Abbiegen nach rechts an, da auf ihrer Richtungsfahrbahn kein Verkehr war. Eine Mercedesfahrerin, die mit ihrem Pkw gerade auf der Staatststraße Richtung Kleinwallstadt unterwegs war, kam vermutlich wegen Unterzuckerung in diesem Moment nach links in die Gegenfahrbahn und streifte mit ihrem Pkw die abbiegende VW-Fahrerin. Die Mercedesfahrerin konnte ihren Wagen noch etwas abbremsen, kollidierte jedoch mit ihrer rechten Fahrzeugseite mit dem entgegenkommenden VW Golf.
Menschen wurden durch den Unfall nicht verletzt.
Die unterzuckerte Unfallverursacherin war bereits kurz nach dem Unfall dank eines Stückes Traubenzucker wieder auf dem "Damm".

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Kleinwallstadt Einen Schwarzfahrer konnten Beamte der PI Obernburg am Mittwoch Nachmittag gegen 14.45 in Kleinwallstadt aus dem Verkehr ziehen. Der Leidersbacher war einer Streife im Begegnungsverkehr von Sulzbach Richtung mit seinem Audi aufgefallen. Als die Beamten ihn mit seinem Fahrzeug in Kleinwallstadt anhielten, zeigte der Fahrer eine ukrainische Fahrerlaubnis vor. Dies machte die Beamten stutzig, nach kurzer Prüfung des Führerscheins stellten sie dann aber fest, dass es sich bei dem Dokument um eine Totalfälschung handelt. Daher unterbanden sie die Weiterfahrt des Audifahrers, stellten den Führerschein sicher und eröffneten dem Fahrer, dass ihn neben der Anzeige wegen Urkundenfälschung nun auch noch eine weitere wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwartet. Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Obernburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!