Donnerstag, 13.05.2021

Unter Drogeneinfluss in Lohr unterwegs

Polizei Lohr

Lohr a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten bei einem 31-jährigen Fahrzeugführer aus dem Raum Lohr a.Main drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden.

Währen der Durchführung des Urintests versuchte der Fahrzeugführer den Becher mit Fremdurin zu füllen. Dies fiel den Beamten jedoch auf und kurzerhand kamen zwei Röhrchen zum Vorschein. In einem wurde der Urin aufbewahrt und in dem anderen befanden sich 0,1 gramm Amfetamin. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und der junge Mann zur Blutentnahme in das Krankenhaus verbracht. Zusätzlich zur Anzeige gem. §24a StVG erwartet den jungen Mann nun noch eine weitere Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz

Als die Beamten zurück zum Fahrzeug des Mannes kamen, saß bereits eine Bekannte am Steuer und war im Begriff loszufahren. Da die Dame nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde die Fahrt unterbunden. 

Ladendieb im Supermarkt

Lohr. Am Freitagmittag wurde der Polizeiinspektion Lohr a.Main ein Ladendiebstahl mitgeteilt. Der 29-jährige Mann aus dem Raum Lohr konnte dabei beobachtet werden, wie er in einem Lebensmittelmarkt Tabakwaren im Wert von 14,09 Euro in seine Jackentasche steckte und den Markt daraufhin, ohne zu bezahlen, verlassen wollte. Dies konnte jedoch verhindert werden.

Drogenfund

Partenstein. Aufgrund eines Familienstreits wurden die Beamten am Freitagmittag nach Partenstein gerufen. Hierbei konnten bei  einem 42-jährigen aus dem Raum Würzburg 9,5 gramm Haschisch festgestellt werden. Das Betäubungsmittel wurde daraufhin sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!