Samstag, 06.03.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Irrfahrt eines Rentners endet in Winterhausen

Polizei Karlstadt

Winterhausen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Glücklicherweise glimpflich endete die Irrfahrt eines 85-jährigen, verwirrten Rentners, der sich am Donnerstagnachmittag (21.01.) im Arnsteiner Ortsteil Binsbach eines fremden Pkws bedient und damit eine Spritztour gestartet hatte. 

Diese Odysee endete schließlich in Winterhausen, wo der Ochsenfurter Polizei eine offenbar verwirrte und hilflose Person mitgeteilt wurde, die neben ihrem Mercedes stand und aufgrund von Spritmangel und Desorientierung nicht mehr weiter kam. Die Beamten erfassten vor Ort schnell die Situation und brachten in Erfahrung, dass der hilflose Rentner nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und mit einem fremden Fahrzeug unterwegs gewesen war. Sie unterbanden deshalb die Weiterfahrt und organisierten die Abholung von Fahrzeug samt Piloten. 

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der verwirrte 85-jährige den Mercedes aus einem Hof in der Nachbarschaft stibitzt hatte, der dort unverschlossen mit steckenden Schlüssel geparkt gewesen war. Der Rentner hatte die Gunst der Stunde genutzt und war mit dem Pkw davongefahren, um angeblich eine Werkstatt in Würzburg aufzusuchen. 

Dieses Vorhaben misslang jedoch und führte schließlich zur Mitteilung, die die Ochsenfurter Polizei ins Spiel brachte. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam es bei der Spritztour zu keinen Unfällen und Gefährdungen. 

Die weiteren Ermittlungen in dem Fall wurden von der Polizeiinspektion Karlstadt übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09353/9741-0 zu melden. 

Drogenfahrt beendet

Einen guten Riecher bewiesen am frühen Freitagnachmittag Beamte der Karlstadter Polizei, als sie kurz vor 15:00 Uhr einen Alfa Romeo in der Eußenheimer Straße in Karlstadt zur Verkehrskontrolle anhielten. 

Die Beamten stellten bei dem 21-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten fest, was zur Folge hatte, dass eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden wurde. Den jungen Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!