Donnerstag, 15.04.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unter Alkoholeinfluss: Fahrer missachtet Anhaltesignale in Dieburg

Polizei Südhessen

Dieburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Nachdem ein 44-jähriger Fahrer in der Nacht zum Sonntag auf der Frankfurter Straße die Anhaltesignale der Ordnungshüter missachtete, konnte dieser nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gestoppt und vorläufig festgenommen werden.

Weil der Mann aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg mit seinem Hyundai kurz nach Mitternacht mit über 70 km/h bei erlaubten 50 in Richtung Münster unterwegs war, beabsichtigten die Beamten den Fahrer zu kontrollieren.

Auch mehrere Versuche der Ordnungshüter, den Wagenlenker an der Kontrollstelle zum Anhalten zu bewegen, scheiterten. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 44-Jährige direkt auf den Kontrollort zu. Mit einem Sprung zur Seite gelang es den Beamten dem
Fahrzeug auszuweichen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Daraufhin nahm eine Polizeistreife die Verfolgung zum flüchtigen Fahrer auf und konnte diesen schließlich nach einer kurzen Verfolgungsfahrt stoppen. Rasch bemerkten die
Ordnungshüter, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test zeigte im Anschluss 1,69 Promille an. Er musste die Beamten mit auf die Polizeistation begleiten und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.  Nach Beendigung der Maßnahmen konnte er die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!