Samstag, 05.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unfall in Hörstein: 16-jähriger Kradfahrer verletzt

Unfallverursacher fährt weiter, ohne sich zu kümmern – Zeugen gesucht

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

14.11.2020 - Alzenau-Hörstein - Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall in Hörstein wurde ein Motorradfahrer verletzt.
Foto: Ralf Hettler
Bei einem Verkehrsunfall in Alzenau-Hörstein wurde am Samstagabend ein 16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt.

Gegen 19.30 Uhr war ein weißer Kleintransporter mit langem Radstand von Karlstein kommend auf der Staatsstraße 2443 in Richtung Hörstein unterwegs. Als der Wagen an der Anschlussstelle zur A45 Richtung Gießen nach links abbog, übersah der Fahrer vermutlich  zwei entgegenkommende Kleinkrafträder. Der Fahrer einer Yamaha kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und kollidierte mit dem hinteren Bereich des Transporters und stürzte.

+9 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Alzenau-Hörstein
Foto: Ralf Hettler |  11 Bilder

Bei dem Zusammenstoß zog sich der junge Mann nach ersten Erkenntnissen schwerere Verletzungen zu. Er wurde nach einer rettungsdienstlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Am Kleinkraftrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Hörstein und Karlstein kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Verletzten, sicherten die Unfallstelle ab, reinigten die Fahrbahn und regelten den Verkehr. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro summieren.

Eventuelle Zeugen des Unfalls werden gebeten ,sich mit der Polizei Alzenau in Verbindung zu setzen: Tel. 06023/9440

rah

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!