Donnerstag, 26.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unfall im Platanenallee-Kreisel in Aschaffenburg

Polizei Asxchaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag, gegen 17.55 Uhr, fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Kraftrad, einer Kawasaki, von der Platanenallee kommend in den dortigen Kreisverkehr ein. Hierbei übersah er einen 51-jährigen mit seinem Opel, welcher sich aus Richtung Friedrichstraße kommend, bereits im Kreisverkehr  befand.

Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der Kradfahrer, verletzte sich hierbei glücklicherweise jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Geparkte Autos  angefahren und geflüchtet

Aschaffenburg. Ein 23-jähriger parkte seinen VW am Freitag, gegen 18.10 Uhr, in der Breslauer Straße. Als er am Samstag gegen 20.30 Uhr, wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen im Bereich des rechten vorderen Radkastens fest. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Ein 33-jähriger parkte seinen Suzuki, am Freitag gegen 19 Uhr, im Kästerweg. Als er am Samstag, gegen 8.30 Uhr, wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen im Bereich der hinteren linken Fahrzeugseite fest. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen

 

Betäubungsmittel mitgeführt

Aschaffenburg. Bei Kontrollen im Bereich des Perth Inches konnte am Freitag, um 21.45 Uhr, bei einem 32-jährigen, sowie um 23.30 Uhr, bei einem 23-jährigen und einem 24-jährigen jeweils eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden werden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt. Die drei Personen müssen sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

Außenspiegelglas mutwillig herausgerissen

Aschaffenburg. Am Samstag im Zeitraum von 1.30 Uhr bis 2Uhr wurde das Spiegelglas des linken Außenspiegels eines in der Kranengasse abgestellten Autos mutwillig herausgerissen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen

 

Geparkten Wagen zerkratzt

Aschaffenburg. Eine 40 -jährige parkte ihren Pkw am Freitag gegen 13.30 Uhr im Bereich Dreispitz. Als sie am Samstag, gegen 8.30 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass ihr Auto  rundum zerkratzt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund. 4000 Euro.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!