Sonntag, 09.05.2021

Unfall im Kreisverkehr nahe Karbach - 25.000 Euro Schaden

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Blaulicht
Foto: Friso Gentsch (dpa)
Ein Landwirt befuhr am Montag mit seinem Traktor, an dem eine einachsige Pflanzenschutzspritze angehängt war, den Kreisel an der Staatsstraße 2299 bei Karbach. Im Kreisverkehr kippte die Spritze um, wobei ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro entstand.

Der Unfall dürfte auf einen defekten Arretierungsbolzen zurückzuführen sein. Fremdschaden entstand nicht. Der Tank der Spritze war mit mehreren Hundert Litern Wasser gefüllt, die teilweise ausliefen. Spritzmittel war nicht beigemischt. Mit einem Bagger aus einer nahegelegenen Firma wurde sie wieder aufgerichtet. Der Kreisel musste dafür gut 10 Minuten gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!