Unfall bei Alzenau: Fahrer sagt der Polizei, er sei nur der Beifahrer

Auto landet in Wiese

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A45 bei der Anschlussstelle Alzenau-Mitte, wurde ein Mercedes-Fahrer verletzt.

Gegen 17 Uhr  wollte der 45-Jährige vermutlich mit dem Mercedes Sprinter die Autobahn an der Anschlussstelle verlassen, hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Grüninsel der Ausfahrt, flog über eine Leitplanke und landete schließlich unterhalb der Böschung in einer Wiese. Der Fahrer konnte bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte durch Ersthelfer befreit werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Schwerverletzter nach Unfall auf A45 bei Alzenau
Quelle: Ralf Hettler

Nachdem am Anfang aufgrund der Aussagen des Mannes gegenüber der Polizei er sei nicht der Fahrer gewesen, sondern der Beifahrer nicht klar war, ob sich eine weitere Person im Auto befand, wurde eine Feuerwehr-Drohne zum Absuchen des Gebietes eingesetzt. Die Suche blieb ergebnislos. Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt, weshalb auch eine Blutentnahme veranlasst wurde.

Das Fahrzeug hat nur noch Schrottwert und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Hörstein, Alzenau und Karlstein sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Die Anschlussstelle war für rund zwei Stunden gesperrt.

+11 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A45 bei Alzenau am 08.06.2019
Foto: Ralf Hettler |  13 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!