Donnerstag, 26.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unfall auf der B469: 26-Jährige schwer verletzt

Stockstadt am Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Schwerer Unfall am Mittwochnachmittag bei Stockstadt: Eine junge Frau wurde schwer verletzt. Foto: Ralf Hettler
Foto: Ralf Hettler
Auf der B469 hat sich bei Stockstadt ein schwerer Unfall ereignet. Eine 26-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Bei ei­nem Un­fall auf der Bun­des­stra­ße 469 bei Stock­stadt ist am Mitt­woch­nach­mit­tag ei­ne 26-jäh­ri­ge Au­to­fah­re­rin schwer ver­letzt wor­den. Die jun­ge Frau wur­de von ei­nem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ei­ne Frank­fur­ter Kli­nik ge­bracht. Die Un­fall­s­tel­le an der Auf­fahrt auf die B 469 Rich­tung Se­li­gen­stadt und A 3 war fast drei Stun­den lang ge­sperrt. Es kam zu lan­gen Staus.

Wie die Polizei berichtet, waren zwei Autos und ein Lastwagen in den Unfall verwickelt. Der Unfalldienst der Aschaffenburger Polizei ermittelt.
Dennoch scheint der Unfallhergang bereits weitgehend geklärt, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht. Demnach wollte eine 46-Jährige aus dem Raum Aschaffenburg gegen 15.15 Uhr mit ihrem Ford an der Anschlussstelle Stockstadt auf die B 469 in Richtung Seligenstadt auffahren.
Bevor sie einfädelte, bemerkte sie laut Polizei offenbar einen Lastwagen auf dem rechten Fahrstreifen der vierspurigen B 469. Mit der Absicht, den Lastwagen zunächst passieren zu lassen, fuhr die 46-Jährige der Polizei zufolge »relativ langsam« auf dem Einfädelungsstreifen weiter. In diesem Moment sei von hinten - ebenfalls auf dem Einfädelungsstreifen - die 26-jährige Toyota-Fahrerin aus dem Landkreis Aschaffenburg gekommen.
Tonnenweise Papier geladen
Der Toyota der jungen Frau sei dann auf das Heck des Ford gekracht und dadurch auf den rechten Fahrstreifen der B 469 abgewiesen worden. Auf der Bundesstraße wiederum habe der Lastwagen aus dem Kreis Aurich, der mit mehreren Tonnen Papier beladen war, den Toyota der 26-Jährigen erfasst.

Unfall auf der B469: 26-Jährige schwer verletzt
Quelle: Ralf Hettler


Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt. Nachdem sich ein Notarzt und der Rettungsdienst um sie gekümmert hatten, brachte sie ein Hubschrauber in ein Frankfurter Krankenhaus. Die 46-Jährige am Steuer des Ford blieb unverletzt. Ihr Beifahrer und der Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert. Der Schaden an allen drei Fahrzeugen beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 25 000 Euro. Um den Toyota zu bergen, musste ein Abschleppdienst mit Kran anrücken.
Debatte über Rettungsgasse
Die Auffahrt auf die Bundesstraße in Richtung Seligenstadt und zur Autobahn war bis kurz vor
18 Uhr gesperrt. Der Verkehr auf der vierspurigen Bundesstraße wurde von der Polizei ausgeleitet. Dennoch kam es insbesondere auf der B 26 zu laut Polizei »nicht unerheblichen Verkehrsbehinderun-gen«.
Noch am Abend entwickelte sich auf der Facebook-Seite des Main-Echo eine Diskussion zum Thema. Dabei äußerten sich viele verärgert: Zahlreiche Autofahrer hätten keine Rettungsgasse gebildet. Jens Raab

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!