Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unbekannter pfeift Mädchen nach und zückt dabei ein Messer

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Unbekannter hat am vergangenen Donnerstagabend drei Mädchen nachgepfiffen. Als diese den Mann ignorierten, zeigte dieser ein Messer. Die Drei rannten daraufhin weg, eine 13-Jährige wartete noch zu Hause auf ihre Mutter und rief dann die Polizei
BAD NEUSTADT AN DER SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Gegen 20:00 Uhr waren die Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren von der Brendanlage über die Brückenstraße in Richtung Thomas-Mann-Straße gelaufen, als sie auf Höhe der Brendbrücke auf einen Mann aufmerksam wurden. Der Unbekannte pfiff laut in die Richtung der Drei. Als die Freundinnen dies ignorierten, pfiff der Mann erneut, zeigte dann ein Messer und gestikulierte dabei. Die Mädchen rannten daraufhin sofort in Richtung eines Einkaufsmarktes in der Thomas-Mann-Straße. Dabei rannte ihnen der Unbekannte noch ein Stück hinterher. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Die 13-Jährige wartete zu Hause noch auf ihre Mutter und verständigte anschließend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ergebnislos. Die Mutter, die ihre Tochter zuvor bereits eigenständig gesucht hatte, war ihren Angaben zufolge im Bereich des Einkaufsmarktes in der Thomas-Mann-Straße gegen 20:45 Uhr ebenfalls auf einen Mann getroffen, der sie sogar versucht hat, festzuhalten. Hierbei dürfte es sich um den gleichen Täter gehandelt haben. Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

* Ca. 25 Jahre alt

* Etwa 165 cm groß

* Schwarze kurze Haare

* Trug (hell-)blaue Regenjacke mit Kapuze, schwarze Hose und schwarze Schuhe

Zeugen, die den Mann ebenfalls beobachtet haben und Hinweise auf seine Identität geben können oder sonst Mitteilungen machen können, die zur Aufklärung des Falles von Bedeutung sein könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel. 09771/606-0 zu melden.

Originalmeldung der Polizei Unterfranken

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!