Donnerstag, 25.02.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unbekannter fährt geparktes Auto in Mittelsinn an

Polizei Gemünden

Mittelsinn
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Unbekannter hat einen geparkten Renault Clio in Mittelsinn beschädigt und ist anschließend davon gefahren.

Am Montag zeigte eine 72-jährige Autofahrerin eine Verkehrsunfallflucht an ihrem Renault Clio an, die sich vermutlich bereits im Zeitraum vom 13. bis 18.12.20 ereignet hat. Am Renault befindet sich eine Schrammspur mit minimalem gelben Fremdlack. Die Fahrzeughalterin parkte gewöhnlich ihr Auto vor ihrem Anwesen im Wiesenweg. Möglicherweise könnte der Schaden aber auch an anderer Stelle verursacht worden sein. Die Höhe des Sachschadens wird auf ca. 500,- Euro geschätzt.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/97410.

Fahrzeugtüre gegen Auto geschlagen

Gemünden. Am Montag gegen 11:15 Uhr schlug eine 40-jährige Autofahrerin die Fahrertüre ihres Pkw Ford aus Unachtsamkeit gegen die Hintertüre eines geparkten VW Cabrio. Hierbei entstand eine Delle. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro beziffert.

Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

Gemünden. Am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr hatte eine 60-jährige Frau auf ihrem Wohnzimmertisch einen Adventskranz mit vier brennenden Kerzen stehen. Sie musste überraschend ihre Wohnung verlassen und vergaß dabei die Kerzen zu löschen. Etwa 1 Stunde nach dem Verlassen der Wohnung wurde sie von ihrer Nachbarin telefonisch verständigt, dass der Rauchmelder anschlagen würde. Die Hausbesitzerin kehrte unverzüglich in ihre Wohnung zurück, fand eine kogelnde Tischplatte aus Eiche vor und warf geistesgegenwärtig eine Löschdecke auf die Brandstelle. Die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr angreifen. Außer einer verrauchten Wohnung entstand kein Gebäudeschaden. Der Sachschaden durch die angebrannte Tischplatte wird auf ca. 3.000,- Euro beziffert.

Illegale Müllentsorgung im Wald

Fellen.Am Montag wurde eine illegale Müllablagerung im Wald zwischen der Bayerischen Schanz und der Landesgrenze in Richtung Lohrhaupten festgestellt. Bislang unbekannte Täter entsorgten dort Ölkanister und Müllsäcke.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 09351/9

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!