Samstag, 24.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Unbekannte brechen Hösbcher Fahrkartenautomaten auf und erbeuten 1000 Euro

Bundespolizei WÜrzburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Bundespolizei
Foto: Bundespolizei
Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag (9. August) den Fahrausweisautomaten am Bahnhof in Hösbach aufgebrochen und über 1.000 Euro entwendet. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Unbekannte bechen Hösbcher Fahrkartenautomaten auf uind erbeuten 1000 Euro

Würzburg/Hösbach, 10. August 2012. Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag (9. August) den Fahrausweisautomaten am Bahnhof in Hösbach aufgebrochen und über 1.000 Euro entwendet. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
 
Noch unbekannte Täter brachen in der Nacht auf vergangenen Donnerstag den Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn AG am Bahnhof in Hösbach auf. Dabei hebelten die Täter unter großer Gewaltanwendung den Banknotenausgabeschacht auf und gelangten so an etwa 1.000 Euro. Nach der Tat entfernten sie sich unerkannt.
 
Am Automaten entstand ein Materialschaden von etwa 2.500 Euro. Zudem ist er bis auf weiteres nicht funktionstüchtig.
 
Ermittler der Bundespolizei sicherten gestern Spuren am Tatort und stellten mögliche Beweismittel sicher. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Bundespolizisten durch Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Informationen werden unter 0931 / 322590 entgegen genommen.

Ungeprüfte Originalmeldung der Bundespolizeiinspektion Würzburg

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!