Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Überholversuch missglückt: Sechs Verletzte

Zwischen Bürgstadt und Freudenberg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Renault-Fahrer hat am Samstag bei einem missglückten Überholmanöver einen Unfall verursacht, bei dem sechs Menschen verletzt wurden. Der Mann wollte kurz nach 15 Uhr etwa einen Kilometer nach dem Ortsschild Freudenberg einen vorausfahrenden Ford Focus überholen. Während des Überholvorgangs bemerkte er, dass ihm ein Fahrzeug aus Richtung Bürgstadt entgegenkommt.

Bilderserie: Dominik Pagio

Er zog sein Fahrzeug wieder auf die rechte Spur und krachte in die Fahrertür des Ford Focus. Der Ford kam ins Schleudern, fuhr auf der linken Fahrbahnseite die Böschung hoch, überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Überholer kam durch den Aufprall ebenfalls ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er den Zaun eines Wasserhäuschens, stürzte eine drei Meter tiefe Böschung hinunter und überschlug sich.

Die sechs mittelschwer verletzten Insassen beider Autos wurden zunächst von einem Großaufgebot des Roten Kreuzes versorgt und schließlich in die Krankenhäuser Miltenberg, Erlenbach und Wertheim eingeliefert. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 18000 Euro. Durch den Unfall gab es eine kurzeitige Vollsperrung der Verbindungsstraße zwischen Freudeberg und Bürgstadt. Später wurde der Verkehr durch die Polizei an der Unfallstelle vorbei geleitet. Dominik Pagio/cku / Polizei Tauberbischofsheim


+11 weitere Bilder
Unfall zwischen Freudenberg und Bürgstadt
Foto: Dominik Pagio |  13 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!