Freitag, 27.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Über Kreisel gefahren- geflüchtet

Polizei Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Unfallflucht ist am Sonntagabend im Bereich der Mainbrücke "Blaues Wunder" festgestellt worden. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr, vermutlich Sonntags zwischen 18.00 und 22.30 Uhr, von Großwallstadt kommend über die Mainbrücke.

Über Kreisel gefahren- geflüchtet

Sulzbach a.Main Eine Unfallflucht ist am Sonntagabend im Bereich der Mainbrücke "Blaues Wunder" festgestellt worden. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr, vermutlich Sonntags zwischen 18.00 und 22.30 Uhr, von Großwallstadt kommend über die Mainbrücke. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit kam der Pkw-Fahrer zunächst nach links von der Fahrbahn ab und fuhr danach über die im Kreisverkehrsplatz angelegte Verkehrsinsel. Hierbei wurde das im Kreisel montierte Verkehrszeichen "Rechts vorbei" aus seinem Betonfundament gerissen und erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An seinem Fahrzeug dürfte aufgrund der Unfallspuren jedoch ein nicht unerheblicher Frontschaden entstanden sein.

Kradfahrer leicht verletzt

Wörth a.Main Ein Kradfahrer ist am Sonntag Abend gegen 19.55 Uhr bei einem Unfall ibn der Ludwigstraße leicht verletzt worden. Der 20-Jährige war mit seinem Kleinkraftrad in der Weberstraße unterwegs, als eine Lützelbacherin ihm, von der Ludwigstrße kommend, die Vorfahrt nahm. Hierdurch fuhr der Kradfahrer der Skodafahrerin in die Fahrzeugseite und kam zu Fall. Beim Sturz verletzte er sich leicht und musste von einem Sanka ins Erlenbacher Klinikum verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Auto verkratzt

Erlenbach a.Main, Mechenhard Unbekannte haben am frühen Sonntag Morgen, nach 02.00 Uhr im Feldgartenweg in Mechenhard einen schwarzen Pkw Opel massiv zerkratzt. Die Täter leisteten gründliche Arbeit und verpassten dem Opel Astra rundherum bis auf die Grundierung reichende Kratzer. Die Zerstörungswut der Unbekannten machte auch vor dem Fahrzeugdach nicht Halt. Der Gesamtschaden an dem Fahrzeug dürfte bei über 3000 Euro liegen. Die PI Obernburg erhofft sich von Anwohnern Hinweise auf die unbekannten Täter.


Vorfahrtsmissachtung

Obernburg a.Main Rund 5000 Euro Sachschaden sind bei einem Unfall entstanden, der am Sonntag früh gegen 10.00 Uhr bei der Polizeiinspektion obernburg gemeldet worden ist. Zur Unfallzeit wollte ein Obernburger mit einem Toyota die B 426 von Obernburg kommend Richtung Etzelweg überqueren. Hierbei übersah er jedoch einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Kleintransporter und fuhr diesem in die rechte Fahrzeugseite. Hierbei entstand beim Unfallverursacher erheblicher Frontschaden, an dem Peugeot Boxer wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite eingedellt und verkratzt.

Radfahrer touchiert

Sulzbach a.Main Ein Radfahrer ist bei einem Unfall am Sonntag Nachmittag gegen 15.20 Uhr in Sulzbach leicht verletzt worden. Zur Unfallzeit wollte eine 21-Jährige, die mit ihrem Kia innerorts Richtung Obernbau unterwegs war, nach rechts auf einen Parkplatz eines Marktes einbiegen. Hierbei übersah sie einen in gleiche Richtung fahrenden Radfahrer und touchierte diesen beim Abbiegen. Hierdurch kam dieser zu Fall und auf der Fahrbahn zu liegen. Glücklicherweise erlitt der 62-jährige Radfahrer hierbei nur leichte Verletzungen. Er wurde vom BRK ins Aschaffenburger Klinikum verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!