Freitag, 14.05.2021

Trunkenheit im Verkehr - Über 2 Promille im Blut

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag ist der Polizei Aschaffenburg ein grüner Fiat Punto aufgefallen, der mit Schlangenlinien auf der Schönbornstraße fuhr. Ein anschließender Alkoholtest ergab, dass der 46-Jährige Fahrer mit über 2 Promille im Blut unterwegs war. Die Ordnungshüter stellen daraufhin den Führerschein des Mannes sicher.

Stadt Aschaffenburg

Am Samstag Abend bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg gegen 20:30 Uhr einen grünen Fiat Punto der mit leichten Schlangenlinien auf der Schönbornstraße stadtauswärts fuhr. Als die Beamten die Fahrerin kontrollierten, stellten sie bei der 46-jährigen Aschaffenburgerin, die mit ihrer 5-jährigen Tochter unterwegs war, Alkohol in der Atemluft fest. Da ein Atemtest einen Wert von über 2 Promille ergab, musste sie sich einer Blutprobe unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Herd gerät in Brand - Bewohnerin erleidet Rauchvergiftung

Am Samstag wurden Polizei und Feuerwehr gegen 20:10 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Graslitzer Straße gerufen. In einer Dachgeschosswohnung konnte die Feuerwehr unter Atemschutz 2 Personen, die 36-jährige Wohnungsinhaberin und ihre 73-jährige Mutter retten. Die Wohnungsinhaberin erlitt eine schwere Rauchvergiftung und musste ins Klinikum Aschaffenburg gebracht werden. Als Brandursache konnte ein defektes Kabel in einem Elektroherd ermittelt werden. Die 73-jährige Großostheimerin, die dem Rauch nur kurze Zeit ausgesetzt war, erlitt keine Verletzungen.

Kreis Aschaffenburg

Am Steuer eingeschlafen: 25-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Der Fahrer eines grauen Nissan Almera hat am Samstag um 16:10 auf der Fahrt von der Bundesstraße B469 in die Hauptstraße in Stockstadt auf Höhe des Waldfriedhofs mehrere Pfosten umgefahren nachdem er nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatte, riefen die Polizei. Diese konnte den Fahrer anhand des Kennzeichens schnell ausfindig machen. Der 25-jährige Stockstädter gab an, am Steuer kurzzeitig eingenickt zu sein. Am Fahrzeug sowie den Pfosten entstand ein Gesamtschaden von ca. 2300 Euro.

Unfallflucht

Am Sonntag prallte der Fahrer eines blauen VW Golf gegen 00:55 Uhr in der Römerstraße in Stockstadt zunächst gegen einen vor der Einmündung Schulstraße geparkten Seat Leon wodurch dessen Hinterachse verschoben und die gesamte Fahrerseite eingedrückt und der Außenspiegel abgerissen wurde. Der Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und blieb am Außenspiegel des nächsten geparkten Fahrzeugs, einem Opel Corsa, hängen. Danach floh er in unbekannte Richtung. Am Unfallort blieben zahlreiche Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeugs liegen. Der Sachschaden an den beiden geparkten Pkw wird auf ca. 3200 Euro geschätzt. Die Unfallfluchtfahndung hat die Ermittlungen nach dem Fahrer bereits aufgenommen.

Alkohol in der Probezeit

Bei dem 19- Fahrer eines VW Passat stellten die Beamten am Sonntag gegen 02:53 Uhr in Pflaumheim in der Wenigumstädter Straße Alkoholgeruch fest. Obwohl er sich noch in der Probezeit befindet, hatte der Großostheimer reichlich Alkohol konsumiert und wird nun angezeigt. Ihm droht nun ein Fahrverbot.

Auf Linksabbieger aufgefahren

Der Fahrer eines VW ist am Samstag gegen 09:20 Uhr in der Würzburger Straße in Haibach auf einen Audi aufgefahren, der nach links in die Großmannstraße abbiegen wollte. Der Audi hatte sich zunächst eingeordnet und aufgrund von Gegenverkehr angehalten. Als er nach dem anfahren erneut wegen Gegenverkehr bremsen musste, bemerkte dies der nachfolgende VW - Fahrer zu spät und prallte mit seiner linken Fahrzeugfront gegen den rechten Kotflügel des Audi. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Auffahrunfall mit drei Pkw

In der Bahnhofstraße in Goldbach kam wurden am Samstag gegen 12:00 Uhr drei Pkw in einen Auffahrunfall verwickelt. Der Fahrer eines Opel befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Kugelberg als er im Kurvenbereich aufgrund von Gegenverkehr warten musste. Dies bemerkten die beiden hinter ihm fahrenden Fahrzeugführer nicht rechtzeitig und konnten nicht mehr bremsen. An den beiden nachfolgenden Pkw, einem Opel und einem Peugeot sowie dem vorausfahrenden Opel entstand Blechschaden in Höhe von insgesamt ca. 3000 Euro. Kriminalitätsgeschehen

Roller gestohlen

Unbekannte Täter haben in Stockstadt am Samstag zwischen 16:30 Uhr und 19:30 Uhr ein Kleinkraftrad vom Parkplatz vor dem Schwimmbad gestohlen. Der Geschädigte hatte um 16:30 Uhr das Schwimmbad verlassen um sich am angrenzenden Sportplatz ein Fußballspiel anzusehen. Dabei war ihm vor dem Zweiradparkplatz ein weißer Kleintransporter mit einem gelben Schriftzug aufgefallen. Als er nach dem Spiel zum Abstellplatz seines Rollers zurück kam, war dieser verschwunden. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Kleintransporter machen können, werden gebeten, sich bei der PI Aschaffenburg unter der Nummer 0 60 21 - 8 57 - 22 30 zu melden.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!