Samstag, 08.05.2021

Telefonzelle zerstört - Polizei sucht Zeugen

Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung von Telekommunikationsanlagen ermittelt die Polizei gegen Unbekannte. So wurde am Donnerstag gegen 00:45 Uhr eine Telefonzelle in der Goethestraße zerstört und dadurch ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro verursacht. Ein Zeuge, welcher um diese Uhrzeit einen lauten Knall vernahm, sah anschließend ein Fahrzeug mit quietschenden Reifen davonfahren.

Stadt Aschaffenburg

Auffahrunfall in Großostheimer Straße

5.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwoch um 15 Uhr in der Großostheimer Straße. Offensichtlich aus Unachtsamkeit fuhr eine 40-jährige Peugeot-Fahrerin auf das Heck eines voraus fahrenden VW auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Auffahrunfall an der Adenauer Brücke

Am Mittwoch gegen 11:30 Uhr befuhren zwei Autofahrer die Abfahrtsrampe von der Adenauer Brücke kommend in Richtung Großostheimer Straße. An der Einmündung musste die Vorausfahrende verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte ein ihr nachfolgender, 30-jähriger Pkw-Fahrer offensichtlich zu spät und fuhr auf das Fahrzeugheck auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 4.500 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Ein Unbekannter beschmutzte in der Zeit zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 9 Uhr, die Hauswand eines Einfamilienhauses in der Schulstraße. An der Wand brachte er in grüner Farbe einen cirka 1 Meter hohen und 4 Meter langen Schriftzug an. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 350 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

iPhone aus Handtasche entwendet

Während ihres Einkaufs in einem Bekleidungsgeschäft in der City Galerie, entwendete ein Unbekannter am Donnerstag gegen 10:45 Uhr das schwarze iPhone 5 der 19-Jährigen aus deren Handtasche. Die Tasche trug die Geschädigte währenddessen um die Schulter. Die Höhe des erlangten Guts wird auf 300 Euro geschätzt. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.


Kreis Aschaffenburg

Bei Unfall leicht verletzt

Großostheim-Pflaumheim. Am Mittwochabend gegen 18:45 Uhr tastete sich ein 22-jähriger Audi-Fahrer zunächst langsam von der Schäfergasse an die bevorrechtigte Rathausstraße heran. Da zu diesem Zeitpunkt linkerhand ein Linienbus an der dortigen Bushaltestelle hielt und der Audi-Fahrer erkannte, dass hinter dem Bus ein Pkw stehen blieb und wartete, fuhr er in die Rathausstraße ein. Dort kam es zur Kollision mit einem Seat, welcher zuvor an dem Bus vorbei fuhr und durch den 22-Jährigen nicht gesehen worden war.
Bei der Kollision erlitt die 25-jährige Insassin im Audi Prellungen an der Stirn. Sie wollte sich selbstständig zum Arzt begeben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird insgesamt auf 8.000 Euro geschätzt.
Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

68-Jähriger nach Fahrradsturz ins Krankenhaus

Hösbach. Beim Befahren der abschüssigen Spessartstraße in Richtung Hauptstraße verbremste sich am Donnerstag um 10:15 Uhr ein 68-jähriger Radfahrer und kam offenbar dadurch zu Sturz. Mit leichteren Verletzungen wurde er mithilfe des Rettungsdienstes ins Klinikum gebracht. Ob ein Sachschaden am Fahrrad entstanden ist, ist bislang nicht bekannt.

Kollision zwischen Pkw und Traktoranhänger - 8.000 Euro Sachschaden

Johannesberg-Rückersbach. Auf einem Feldweg, der Verlängerung der Straße Am Wingert, kam es am Donnerstag gegen 9 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Traktoranhänger.
Eine 61-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr dem Traktor samt Anhänger auf dem Feldweg hinterher, als der 80-jährige Fahrer nach mehreren Metern nach links auf einen Acker abbog. Hierzu fuhr er eine leichte Anhöhe hinauf.
Beim Vorbeifahren kam es schließlich zum Kontakt zwischen dem Anhänger und dem Pkw. Hinsichtlich der Unfallursache gibt es widersprüchliche Angaben. Während die Frau angab, der Traktor sei beim Abbiegen zurückgerollt, äußerte der Mann, die Mercedes-Fahrerin sei zu dicht an seinem Traktor samt Anhänger vorbeigefahren. Durch das leichte Ausscheren des Anhängers sei es dadurch zu einem Fahrzeugkontakt gekommen.
Die genaue Unfallursache konnte bisher nicht geklärt werden. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Telefonzelle zerstört - Polizei sucht Zeugen

Kleinostheim. Wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Störung von Telekommunikationsanlagen ermittelt die Polizei gegen Unbekannte. So wurde am Donnerstag gegen 00:45 Uhr eine Telefonzelle in der Goethestraße zerstört und dadurch ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro verursacht. Ein Zeuge, welcher um diese Uhrzeit einen lauten Knall vernahm, sah anschließend ein Fahrzeug mit quietschenden Reifen davonfahren.
Offensichtlich handelte es sich dabei um den Pkw der Verursacher. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen die unbekannten Tatverdächtigen. Der Beifahrer ist nach Zeugenangaben cirka 20 Jahre alt, cirka 1,80 Meter groß und trug eine kurze Hose sowie ein weißes T-Shirt.
Zur Sachverhaltsklärung wird die zerstörte Zelle zum Bay. Landeskriminalamt geschickt. Dort werden die Beschädigungen auf Spuren untersucht.
Zeugen, die weitere Hinweise zu der Sachbeschädigung oder verdächtigen Personen und Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Buntmetall von Lagerplatz entwendet

Stockstadt. Von einem Lagerplatz in der Ostendstraße entwendete am Mittwochmittag um 12 Uhr ein Lkw-Fahrer mit Mainzer Kennzeichen Buntmetall im Wert von cirka 600 Euro. Zeugen beobachteten den Diebstahl.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen den Metalldieb. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.


Hecke entzündet

Stockstadt. Ein Unbekannter entzündete am Donnerstag gegen 01:45 Uhr die Hecke eines Einfamilienhauses in der Großostheimer Straße. Diese brannte auf einer Länge von cirka zehn Metern ab. Das Feuer konnte gelöscht werden.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 500 Euro.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg sucht nun nach weiteren Zeugen, die Angaben zu der Sachbeschädigung machen können. Diese werden gebeten, sich unter Telefonnummer 06021/857-2230 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!