Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Taxifahrt nicht bezahlt und Navi entwendet

Polizei Alzenau
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

2 junge Männer ließen sich mit einem Taxi von Aschaffenburg nach Kahl fahren. Zu Hause angekommen, gaben die Männer an, kein Geld dabei zu haben.

Ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs.

Karlstein am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Im Ortsbereich wurde ein 26-jähriger Opel-Fahrer mit seinem Anhänger zur Kontrolle angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass das Gespann eine zulässige Gesamtmasse von über 3,5 t hatte, der Fahrer jedoch nur die Fahrerlaubnisklasse B besaß und nicht, wie erforderlich, die Klasse BE. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Kind von Fahrrad gestürzt

Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg. Ein 8-jähriger Junge aus Schöllkrippen kam mit seinem Fahrrad in der Verlängerung der Bergstraße, ca. 1 km außerhalb des Ortsteils Schneppenbach, in einer Kurve ins Schleudern und stürzte zu Boden. Glücklicherweise zog er sich hierbei lediglich Schürfwunden an den Knien und am Kopf zu. Zur weiteren Versorgung wurde er in das Kreiskrankenhaus nach Alzenau-Wasserlos gebracht.

 

Taxifahrt nicht bezahlt und Navi entwendet

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. 2 junge Männer ließen sich mit einem Taxi von Aschaffenburg nach Kahl fahren. Zu Hause angekommen, gaben die Männer an, kein Geld dabei zu haben. Einer der beiden klingelte im Beisein des Taxi-Fahrers bei einem Bekannten, um sich Geld zu besorgen. Die Abwesenheit des Fahrers nutzte der zweite Fahrgast und entwendete das Navigationsgerät des Taxi-Fahrers. Anschließend flüchteten die beiden Männer.

Sachbeschädigung

Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. An einer Koppel, die sich an der Ortsverbindung zwischen Klein-Hemsbach und Molkenberg befindet, wurden mehrere Pfosten der Einzäunung herausgerissen bzw. abgebrochen. Des weiteren wurde die Litze an mehreren Stellen durchtrennt.

Gartenhaus aufgebrochen

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Im Zeitraum vom 15.06.12, 20.00 Uhr bis 16.06.2012, 10.00 Uhr, wurde in der Kleingartenanlage „Breite Wiese“ ein Gartenhaus von Unbekannten aufgebrochen. Entwendet wurden lediglich einige Flaschen Mineralwasser sowie Branntweinessig. Offenbar aus Frust, das Gesuchte nicht gefunden zu haben, wurde ein Marmortisch beschädigt. Der Beuteschaden wird mit 5 Euro, der Sachschaden mit ca. 600 Euro beziffert.

Handtasche entwendet

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Bereits am Montag, 11.06.12, wurde einer 78-jährigen Frau aus hiesigem Bereich im Lidl-Markt im Industriegebiet-Süd die Geldbörse aus dem Einkaufskorb entwendet.
Sonstiges

Brandfall

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg. Gegen 23:00 Uhr wurde der Dienststelle ein Brand an der Paul-Gerhard-Schule gemeldet. Dort wurde eine Papiermülltonne, vermutlich durch eine achtlos entsorgte Zigarettenkippe, in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf einen angrenzenden Fahrradunterstand über. Die Schadenshöhe wird mit ca. 5000 Euro angegeben. Das Feuer wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr Kahl gelöscht.



Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter der Telefonnummer 06023/9440 zu melden.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!