Montag, 18.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Tauberbischofsheim: Drei Unfälle bei Nässe - ca. 60 000 Euro Sachschaden

Polizei Heilbronn

Wertheim
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehrere Verletzte und ein hoher Sachschaden waren die Folgen von drei Unfällen auf der Autobahn 81 bei Tauberbischofsheim am Freitag

Auf der Autobahn 81 ereigneten sich am Freitag bei Tauberbischofsheim mehrere Verkehrsunfälle mit hohem Sachschaden. Beim Wechsel der Fahrspuren kam ein 33-Jähriger gegen 9.30 Uhr mit seinem Ford Mondeo ins Schleudern. Er war zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Als er von der mittleren der drei Fahrspuren auf die benachbarte fuhr, kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Durch den Zusammenstoß war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro am Auto und an den Leitplankenelementen.

Mit einem Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro ging es gegen 9.40 Uhr beim nächsten Unfall weiter. Ein 55-Jähriger fuhr mit seinem BMW den Taubertalaufstieg in Fahrtrichtung Würzburg. Zwischen der Autobahnausfahrt Tauberbischofsheim und der Bayerischen Landesgrenze hatte es geregnet. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn bei Steigung geriet der Wagen nach rechts ins Schleudern und dabei in die Böschung. Durch den Unfall wurde ein Leitpfosten beschädigt und es entstand ein Flurschaden auf einer Länge von circa 40 Metern. Danach blieb der BMW nicht mehr fahrbereit auf der Fahrbahn stehen. Sanitäter untersuchten den 55-Jährigen vorsorglich an der Unfallstelle, dieser blieb jedoch unverletzt.

Zwischen der Landesgrenze zu Bayern und der Autobahnausfahrt Tauberbischofsheim hatte sich am Nachmittag infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen ein Unfall ereignet, von dem noch Trümmerteile auf der linken Fahrspur lagen. Als ein 54-Jähriger mit seinem VW Passat in Fahrtrichtung Heilbronn fuhr und einen Lkw auf der linken Spur überholte, bemerkte er die Trümmerteile und bremste nach eigenen Angaben fast bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende Fahrer eines BMW erkannte dies zu spät und prallte infolge von Aquaplaning in das Heck des VW. Beide Fahrzeuge kamen durch den Zusammenprall nach rechts ins Schleudern und schlugen in die Leitplanke unmittelbar neben Autofahrerin ein, die ursprünglich den Unfall verursacht hatte. Ein 84-jähriger Mitfahrer im VW Passat wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen drei Insassen sowie der 53-jährige Fahrer des BMW blieben unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Auch die Schutzleitplanken wurde beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 30 000 Euro.

Frauen in der Innenstadt belästigt

Bad Mergentheim. Nachdem ein 37-Jähriger am Sonntagnachmittag mehrere Frauen in der Bad Mergentheimer Innenstadt belästigt hat, sucht die Polizei nach den Geschädigten. Der polizeibekannte Mann hielt sich gegen 15 Uhr gegenüber einer Eisdiele in der Burgstraße auf. Dort lief er mindestens vier Frauen hinterher und versuchte dabei diese zum Teil unsittlich zu berühren. In einem Fall gelang ihm dies laut Zeugenaussagen. Als die herbeigerufenen Beamten eintrafen, waren die belästigten Frauen nicht mehr vor Ort. Dem 37-Jährigen sprachen die Beamten einen Platzverweis für die Bad Mergentheimer Innenstadt aus, dem dieser nachkam. Bereits am 12. August war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen, der ebenfalls mit einem Platzverweis gegenüber dem Mann endete. Nun sucht die Polizei nach den Frauen, die sich am Sonntag belästigt gefühlt haben, und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07931 5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Boxberg: Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Boxberg. Da ein 53-Jähriger seine Geschwindigkeit am Freitagnachmittag auf der Autobahn 81 nicht der regennassen Fahrbahn angepasst hatte, kam es zwischen den Autobahnausfahrten Ahorn und Boxberg zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von circa 12 000 Euro. Der Mann war gegen 15 Uhr in einer Linkskurve in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Der BMW geriet ins Schleudern und schlug mit der Front in der rechten Leitplanke ein. Anschließend drehte er sich weiter und touchierte mit dem Heck die Mittelleitplanke. An dem Wagen entstand ein Totalschaden, weshalb er abgeschleppt werden musste.

Tauberbischofsheim-Impfingen: Von grauer Mercedes-Limousine gefährdet?

Tauberbischofsheim-Impfingen. Ein orientierungslos erscheinender Autofahrer beschäftigte am Sonntagnachmittag Polizeibeamte in Tauberbischofsheim-Impfingen. Zunächst hatten Zeugen einen Verkehrsteilnehmer gemeldet, der möglicherweise unter Alkoholeinfluss am Steuer sitze. Deshalb suchte eine Streife nach dem beschriebenen Fahrzeug. Im Ortsteil Reicholzheim konnte ein Mann in dem gesuchten Wagen kontrolliert werden. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 67-Jährige gesundheitliche Probleme zu haben schien. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein negatives Ergebnis. Nun sucht die Polizei nach Fahrzeugen, die durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. Dieser war gegen 16 Uhr mit einem grauen Mercedes, C-Klasse-Limousine, in Fahrtrichtung Wertheim unterwegs und kam dabei auf die Gegenfahrbahn ab. Insbesondere wird der Fahrer oder die Fahrerin eines blauen Wagens, möglicherweise ein SUV, gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefonnummer 09341 81-0, in Verbindung zu setzen, insofern eine Gefährdung durch den Mercedes vorlag.

Auto in Parkhaus mutwillig zerkratzt

Bad Mergentheim. Kratzer und Eindellungen fand ein Mann am Samstag an seinem am Schloss geparkten Auto vor. Der Wagen stand im Zeitraum von 15 Uhr bis 16 Uhr in einem Parkhaus. Vermutlich verursachte eine unbekannte Person die Beschädigungen mutwillig mit einem Schlüssel oder einem ähnlichen Gegenstand. Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!