Samstag, 11.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Täter nimmt in Aschaffenburg Bargeld aus der Kasse und flüchtet

Polizei Aschaffenburg

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Samstag, gegen 10:10 Uhr, wurde durch einen unbekannten Täter die Kasse eines Geschäftes in der Würzburger Straße aufgestochen.

Im Anschluss entnahm sich der Täter Scheingeld im dreistelligen Betrag und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nun nach einem männlichen Täter im Alter von 40-45 Jahren. Er war circa 190 Zentimeter groß, kräftig, südländisch, hatte keine Haare allerdings einen braunen Vollbart mit leichtem, grauem Ansatz. Der Mann hatte braune Augen und trug ein dunkles T-Shirt.

Diebstahl von Baumaterialien in Damm

Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom Mittwoch bis Montag sechs Abdeckungsgitter von einer Baustelle an einem Supermarkt in der Schillerstraße. Diese Gitter besaßen einen Wert von etwa 1500 Euro und fehlen spurlos.

Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Schwerer Motorradunfall in Sailauf

Am Montag, gegen 19 Uhr, befuhr ein Pkw Audi die Kreisstraße AB 2 von Sailauf kommend in Richtung Engländerhaus. Als die 30-jährige Fahrerin ihr Fahrzeug aufgrund eines Rennradfahrers abbremsen musste, fuhr ihr ein Motorradfahrer frontal auf das Heck auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der behelmte Kraftradfahrer über den Pkw geschleudert. Er kam mit dem Gesicht voraus auf der asphaltierten Fahrbahn vor dem Audi auf und rutschte so bis zu seiner Endlage auf der Fahrbahnmitte. Die 30-Jährige konnte glücklicherweise noch vor dem auf dem Boden liegenden Motorradfahrer anhalten. Da der Schutzhelm des 48-jährigen Verletzten ohne Kinnschutz und Visiereinrichtung war, musste er mit diversen Gesichtsfrakturen durch einen Rettungshubschrauber geborgen und in ein Krankenhaus geflogen werden. Das Motorrad der Marke Honda wurde abgeschleppt. Die Kreisstraße war zum Zwecke der Unfallaufnahme etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. Die Sailaufer Feuerwehr unterstützte bei der Verkehrslenkung.

Unfallflucht in Glattbach

Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte in der Zeit von Sonntag, 20 Uhr bis Montag, 17 Uhr einen Pkw Subaru. Dieser war am rechten Fahrbahnrand in der Jahnstraße abgestellt und weist nun eine Delle und Lackabrieb an der linken Fahrzeugseite auf. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Einbruch in Kleinostheimer Firma

Ein unbekannter Täter hebelte in der Zeit von Donnerstag, 22 Uhr bis Freitag, 6 Uhr ein Fenster einer Firma in der Lindigstraße auf. Dieses Fenster führt zu einem Lagerraum und weist nun eine zerbrochene Scheibe auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro, allerdings ist bis dato kein Beuteschaden bekannt.

Ladendiebe auf Streifzug in Stockstadt

Zwei 33 und ein 43-jährige Männer wurden am Montagabend, gegen 19 Uhr ergriffen, nachdem sie bereits am Freitag Parfum an gleicher Örtlichkeit in einem Drogerie-Markt in der Industriestraße gestohlen hatten. Eine Mitarbeiterin hatte die Täter wiedererkannt und die Polizei informiert. Während der Sachverhaltsaufnahme fand die Streife Kleidungsstücke von vier weiteren Geschäften im nahen Umkreis bei den Männern auf. All diese waren ebenfalls entwendet und hatten einen Wert von je 10 bis 30 Euro. Die Ware konnte im Anschluss den Eigentümern wieder übergeben werden. Die Täter begleiteten die Streife mit auf die Dienststelle, wo sie erkennungsdienstlich behandelt wurden. Nachdem sie eine Sicherheitsleistung bezahlten, wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!