Donnerstag, 25.02.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Streit zwischen VW-Fahrern bei Seligenstadt-Froschhausen eskaliert

Polizei Offenbach

Seligenstadt
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Streit zwischen drei Männern am Montagabend zwischen Seligenstadt und Froschhausen. Die Männer sind aneinader geraten.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 43-jähriger Mann aus Hainburg in einem roten VW Fox auf der Landesstraße 2310 in Fahrtrichtung Froschhausen, zwischen den beiden Kreisverkehren zwischen Seligenstadt und Seligenstadt-Froschhausen, unterwegs. Ein 19- und ein 20-Jähriger fuhren mit ihrem blauen VW Lupo in gleicher Richtung und befanden sich zunächst hinter dem Hainburger, ehe sie diesen überholten. Anschließend soll es während des Fahrens zu ersten Auseinandersetzungen in Form von provozierenden Gesten und beleidigenden Handzeichen zwischen den beiden Parteien gekommen sein, woraufhin der Fox-Fahrer die beiden jungen Männer offenbar durch Lichthupe und dichtem Auffahren zum Anhalten bewegen wollte. Die beiden Insassen des Lupo fuhren daraufhin erst eine vollständige Runde im Kreisverkehr in Froschhausen, um dann auf dem dortigen Supermarktparkplatz in der Straße "An der Lache" anzuhalten. Der 43-Jährige fuhr daraufhin neben die beiden Männer und soll gegen 19.40 Uhr einen Teleskopschlagstock gezückt haben, mit welchem er anschließend die Scheibe der Fahrerseite des Lupo eingeschlagen haben soll. Ein weiterer Schlag soll die beiden Insassen des Lupo nur knapp verfehlt haben. Anschließend wäre der Fox-Fahrer über die Bundesautobahn 3 in Richtung Frankfurt weggefahren. Die Geschädigten verfolgten ihn bis ins Frankfurter Brückenviertel und alarmierten aus dem Auto heraus die Polizei, welche den 43-Jährigen schließlich stoppte, einer Kontrolle unterzog und den Teleskopschlagstock sicherstellte.

Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro durch das eingeschlagene Fenster. Der 20-jährige Fahrer erlitt durch die Glassplitter der Fensterscheibe mehrere kleine Schnittwunden an der Wange und der Lippe. Der Beifahrer klagte über Halsschmerzen. Die Polizei in Seligenstadt sucht nun nach Zeugen, welche die beiden Fahrzeuge auf der Landesstraße 2310 sahen und die Angaben über die Auseinandersetzung auf dem Supermarktparkplatz machen können. Ferner möchte die Polizei wissen, wem das Fahrverhalten des 43-Jährigen auf der Bundesautobahn 3 aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizeistation Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 entgegen.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!