Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Streit unter Jugendlichen - Platzwunde durch Whiskeyflasche

Polizei Obernburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Kopfplatzwunde hat ein 17-jähriger Schüler davongetragen, der sich am Dienstag Abend gegen 21.30 gemeinsam mit einigen Bekannten in der Grünanlage am Mainufer in Kleinwallstadt aufhielt. Die fünfköpfige Gruppe erhielt zu diesem Zeitpunkt „Besuch“ einer anderen Gruppe, aus deren Mitte heraus ein 17-Jähriger anfing, herumzustänkern.

Wildsaurotte verursacht Unfall

Wörth a.Main, B 469
Eine siebenköpfige Wildsaurotte hat am Mittwoch früh gegen 03.10 Uhr einen Unfall auf der B469 verursacht.
Ein Schneeberger, der auf der vierspurig ausgebauten B469 unterwegs war, erkannte die ca. 7-köpfige Wildsaurotte zu spät und erfasste trotz Vollbremsung drei Tiere der Rotte mit seinem Renault Clio. Der Kleinwagen wurde hierbei erheblich beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Wildschweine wurden bei der Kollision getötet, der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Streuit unter Jugendlichen - Platzwunde durch Whiskeyflasche

Kleinwallstadt
Ein Kopfplatzwunde hat ein 17-jähriger Schüler davongetragen, der sich am Dienstag Abend gegen 21.30 gemeinsam mit einigen Bekannten in der Grünanlage am Mainufer in Kleinwallstadt aufhielt.
Die fünfköpfige Gruppe erhielt zu diesem Zeitpunkt „Besuch“ einer anderen Gruppe, aus deren Mitte heraus ein 17-Jähriger anfing, herumzustänkern.
Nachdem die Jugendlichen sich nicht provozieren ließen, schlug der „Sprecher“ der unbekannten Gruppe einem der friedlichen Schüler mit einer leeren Whiskyflasche auf den Kopf. Hierdurch erlitt der junge Mann eine Kopfplatzwunde, weiterhin wurde seine Brille bei dem Angriff beschädigt.
Die Freunde des Verletzten konnten den vom Sehen her bekannten Aggressor dank „Facebook“ ermitteln. Als er hierauf von einer Streife der PI Obernburg aufgesucht wurde, leugnete der alkoholisiert angetroffene 17-Jährige Türke jegliche Beteiligung.

Vorfahrt missachtet

Erlenbach a.Main, Mechenhard
Beim Abbiegen eines BMW von der Schulstraße in die Weinbergstraße ist es am Dienstag Mittag gegen 12.50 Uhr zu einem Unfall gekommen.
Zur Unfallzeit wollte eine Mechenharderin von der Schulstraße kommend nach rechts in die vorfahrtsberechtigte Weinbergstraße einbiegen. Beim Einbiegen kollidierte sie mit einem in der Weinbergstraße fahrenden Ford Fiesta. Dessen Fahrerin musste in der Weinbergstraße auf die linke Fahrbahnseite ausweichen, da sich am rechten Fahrbahnrand ein entgegen der Fahrtrichtung parkender Pkw befand. Bei der leichten Kollision der Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Falschparker wurde ebenfalls verwarnt.

Bei Baggerarbeiten verunfallt

Mömlingen
Ein pensionierter Landwirt ist am Dienstag Vormittag bei Baggerarbeiten verunfallt. Der Rentner wollte mit einem Kleinbagger in der Flur am Neuen Weg am Flurbereinigungsweg Richtung Obernburg diverse Büsche ausreißen. Als sich die Baggerschaufel an einem besonders hartnäckigen Busch verhedderte, wurde der Rentner derart durchgeschüttelt, dass er mit dem Kopf gegen einen scharfkantigen Holm im Führerhaus des Baggers stieß. Hierbei verletzte er sich am Kopf . Der Verletzte wurde von einem Mömlinger im Führerhaus des Baggers stark blutend vorgefunden und nach Alarmierung des Rettungsdienstes ins Erlenbacher Klinikum verbracht.

Kellerabteil aufgebrochen

Klingenberg a.Main
Ein noch Unbekannter hat im Bickenbachring in einem Mehrfamilienhaus einen Kellerraum aufgebrochen. Hier machte sich der Einbrecher an der Tiefkühltruhe zu schaffen und entwendet diverses Kühlgut, u. a. Fleisch und Tiefkühlgemüse. Weiterhin ließ der Täter zwei Registrierkassen und Kartons mit Biergläsern mitgehen.

Alkoholisiert an Pkw hängen geblieben

Wörth a.Main
Beim Einparken seines Fahrzeuges auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Presentstraße ist ein Mönchberger Rentner mit seinem Pkw an einem geparkten Opel hängen geblieben. Hierbei entstand an dem geparkten Fahrzeug Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten bei dem Mönchberger Alkoholgeruch fest. Nachdem ein Alcotest 1,4 Promille ergab, war bei dem Rentner eine Blutentnahme fällig. Auf seinen Führerschein wird der Mann die nächste Zeit verzichten müssen.

Diverse Schweißkabel entwendet

Erlenbach a.Main
Unbekannte haben letzten Freitag auf Samstag in der  Klingenberger Straße auf dem Werftgelände in der Klingenberger Straße mehrere Schweißkabel mit Polzwingen und Anschlussstecker entwendet. Die Täter waren auf unbekannte Weise auf das Firmengelände gelangt und hatten dort die teuren Kabel im Wert von ca. 4500 Euro entwendet.

Mit Rad gestürzt- verletzt

Sulzbach a.Main
Ein 51-Jähriger ist am Dienstag Vormittag gegen 11.30 Uhr von seinem Rad gestürzt. Der Großwallstädter war, von der Mainbrücke kommend in Richtung Sulzbach unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache über den Lenker von seinem Rad stürzte. Hierbei erlitt er diverse Verletzungen und musste ins Aschaffenburger Klinikum verbracht werden. Autofahrer, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben, werden gebeten, sich als Zeugen zu melden.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0


Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!