Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Streit in der Cocktailbar - 23-Jährige wirft Flasche und Stuhl nach Mann

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Streit zwischen einer 23 jährigen Aschaffenburgerin und einem 25 jährigen Kleinwallstädter in einer Cocktailbar endete damit, das die junge Frau zuerst eine Flasche und danach einen Stuhl nach ihm warf. Das Opfer wurde am rechten Arm verletzt.

Stadt Aschaffenburg

Ein Streit zwischen einer 23 jährigen Aschaffenburgerin und einem 25 jährigen Kleinwallstädter in einer Cocktailbar endete damit, das die junge Frau zuerst eine Flasche und danach einen Stuhl nach ihm warf. Das Opfer wurde am rechten Arm verletzt.

Zu einem Auffahrunfall kam es vor dem Hauptbahnhof am Sonntag, um 00:15 Uhr, als ein 25 jähriger Toyota Lexus Fahrer wegen kreuzender Fußgänger warten musste. Der auffahrende dunkelblaue Toyota Avensis, besetzt mit drei jungen Männern,  blieb aber nicht am Unfallort, sondern fuhr davon. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Aschaffenburg.
 
Gleich drei Verkehrsteilnehmer mussten seit gestern ihren Führerschein abgeben. Samstag morgens um 08:25 Uhr, wurde ein 59 jähriger Polo Fahrer aus Haibach in der Herrleinstraße kontrolliert, bei dem das Messgerät einen Wert von 1,12 Promille anzeigte. Um 21:25 Uhr fiel ein Schlangenlinien fahrender 26 jähriger Radler  auf der Hanauer Straße auf, dessen Atemalkoholtest  2,8 Promille ergab. Am Sonntag, um 02:51 Uhr erwischte es schließlich noch einen 36 jährigen Mercedes Fahrer mit 1,32 Promille in der Niedernberger Straße.
 
Zwei Betäubungsmittelbesitzer wurden in Aschaffenburg auf frischer Tat angetroffen. Ein 28 jähriger Goldbacher wurde von der Security des Stadtfests in einer Toilette angetroffen, als er gerade eine „Line“ Amphetamin schnupfte. Erwischt hatte es auch einen 14 jährigen Haibacher in der Platanenallee, der 1 Gramm Marihuana mit sich führte.

Kreis Aschaffenburg

Eine 33 jährige Seatfahrerin kam auf der Staatsstraße 2312 , Gemarkung Bessenbach, in einer unübersichtlichen Linkskurve von der Fahrbahn ab, und fuhr in den Graben, wodurch ihr Leon auf die Seite kippte. Die nicht mehr ansprechbare Frau musste durch die freiwillige Feuerwehr Bessenbach befreit und ins Klinikum Aschaffenburg gebracht werden.
 
Ein querendes Wildschwein wurde einem 20 jährigen Kia Fahrer auf der B 469, Gemarkung Stockstadt zum Verhängnis. Sein Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass die Fahrbahn auf einer Spur für eine Stunde gesperrt werden musste,  und den aufnehmenden Beamten fiel auch noch auf, dass der Führerscheinneuling mit 0,34 Promille unterwegs war.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag, wurde im Mittelweg in Mainaschaff der schwarze Opel Corsa einer 19 jährigen Aschaffenburgerin beschädigt. Es wurden beide Außenspiegel beschädigt sowie die Antenne und eine Zierleiste des vorderen linken Kotflügels entfernt. Ferner wurde die Motorhaube zerkratzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Aschaffenburg.
 
Drei junge Männer aus Laufach fielen einer Streife auf einem dortigen Flurbereinigungsweg auf, da zwei von ihnen ohne Helm auf einem Kleinkraftrad fuhren und der Dritte  ein Renn-Kart  ohne Straßenzulassung und ohne Versicherung lenkte. Zu einer Anzeige führte auch, dass der Kleinkraftrad Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen konnten und ihm der Kart Fahrer als Halter des Zweirads dies auch noch ermöglichte.
 
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!