Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Streit im Festzelt - 77-Jähriger schlägt mit Maßkrug zu

Würzburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bereits am Freitagabend ist es in einem Festzelt des Würzburger Kilianivolksfestes zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 77-Jährigen und einem 39-Jährigen gekommen. Ersten Erkenntnissen zur Folge soll der Ältere den dunkelhäutigen Mann mit einem Maßkrug geschlagen haben.
Streit im Festzelt - 77-Jähriger schlägt mit Maßkrug zu
WÜRZBURG. Bereits am Freitagabend ist es in einem Festzelt des Kilianivolksfestes zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 77-Jährigen und einem 39-Jährigen gekommen. Ersten Erkenntnissen zur Folge soll der Ältere den dunkelhäutigen Mann mit einem Maßkrug geschlagen haben. Zwischenzeitlich ermittelt die Kripo Würzburg wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung.

Dem Sachstand nach waren die beiden Männer gegen 22.30 Uhr zunächst gemeinsam an einem Biertisch im Festzelt gesessen. Dann soll der 77-Jährige rassistische Äußerungen getätigt haben und im Anschluss dem 39-Jährigen seinen Maßkrug gegen den Kopf geschlagen haben. Der Rettungsdienst kümmerte sich ambulant um den Verletzten.

Der 77-Jährige aus dem Landkreis Würzburg wurde vorläufig festgenommen und zur Festwache gebracht. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,5 Promille, woraufhin eine Blutentnahme von der Würzburger Staatsanwaltschaft angeordnet wurde. Gegen den 77-Jährigen wurde ein Platzverbot ausgesprochen und er kam nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Die Kripo Würzburg prüft einen fremdenfeindlichen Hintergrund und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0931/ 457-1732.

Michael Zimmer, Polizei Unterfranken
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!