Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Stinkbombe auf Party - Anzeige

Polizei Lohr
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am vergangenen Samstag fand in der Sporthalle in Wombach die „Soundnight“ statt. Kurz nach Mitternacht kam es auf der Tanzfläche zu einem Zwischenfall, der nun bei der Polizei zur Anzeige kam.
Lohr a. Main,  Lkr. Main-Spessart

Einbruch in die St. Kilian-Schule und Sachbeschädigung durch Graffiti

Lediglich eine geringe Menge Bargeld war die Beute eines Einbrechers, der über das vergangene Wochenende in die St. Kilian-Schule in der Nägelseestr. eingebrochen hatte. Mit etwa 1000,-€ fiel der Sachschaden deutlich höher aus.
Wie sich der Täter Zugang verschafft hatte, ist letztendlich noch nicht sicher geklärt. In der Schule brach er zwei Türen auf und gelangte so in die Räume der Schulleitung. Dort fand er in einem Aktenschrank eine Geldkassette, in der sich jedoch nur etwa 5,-€ Münzgeld befanden.
 
Im gleichen Zeitraum wurde ein Unterrichtscontainer der St. Kilian-Schule mit einem schwarzen Stift verunstaltet. Auf der Rückseite des Containers schrieb ein bisher unbekannter Täter das Tag „RASZR 816“. Der Sachschaden beträgt ca. 100,-€.
 
Hinweise zu den Fällen nimmt die Polizei Lohr unter der Tel.: 09352/87410 entgegen
 
Lohr a. Main,  Wombach, Lkr. Main-Spessart

Körperverletzung durch Stinkbombe bei “Soundnight“

Am Samstag, 07.12.2013, fand in der Sporthalle in Wombach die „Soundnight“ statt. Kurz nach Mitternacht kam es auf der Tanzfläche zu einem Zwischenfall, der nun bei der Polizei zur Anzeige kam. Einer der Anwesenden hatte offenbar eine Stinkbombe eingesetzt, der die Gäste wohl kurzzeitig von der Tanzfläche trieb. Bei zumindest einem der Gäste führte dies zu einer Reizung der Augenschleimhäute. Die Verpackungsreste der Stinkbombe fanden sich auch später auf der Tanzfläche. 
 
Hinweise nimmt die Polizei Lohr unter der Tel.: 09352/87410 entgegen
 
Lohr a. Main,  Sendelbach, Lkr. Main-Spessart

Betrunkenen in das Bezirkskrankenhaus eingewiesen

Am Montag, 09.12.2013, gegen 20.45 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Sendelbacher Str. eine Person in einem Gebüsch läge. Vor Ort fanden die Beamten einen 73-jährigen Rentner, der derart alkoholisiert war, dass er nicht mehr laufen konnte oder sich verständlich auszudrücken vermochte. Zudem hatte er sich bereits eingenässt. Der Mann wurde in das Bezirkkrankenhaus eingewiesen. Gegen den Betreiber bzw. Verantwortlichen einer Gaststätte, die der Mann zuvor besucht hatte, wird in diesem Zusammenhang eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Nach dem Gaststättengesetzt ist es verboten, in Ausübung eines Gewerbes an erkennbar Betrunkene weiteren Alkohol auszuschenken.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!