Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Steuer nicht bezahlt - Ende einer Urlaubsfahrt

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei der Kontrolle eines Kölner Audi am Freitag gegen Mitternacht stellte sich heraus, dass die Kfz-Steuer nicht entrichtet wurde. Deshalb wurde das Kennzeichen entstempelt, der Fahrzeugschein eingezogen und die Weiterfahrt untersagt.

Steuer nicht bezahlt - Ende einer Urlaubsfahrt

Weibersbrunn Bei der Kontrolle eines Kölner Audi am Freitag gegen Mitternacht stellte sich heraus, dass die Kfz-Steuer nicht entrichtet wurde. Deshalb wurde das Kennzeichen entstempelt, der Fahrzeugschein eingezogen und die Weiterfahrt untersagt. Von einem Bekannten wurden die beiden ungarischen Insassen abgeholt. Damit endet die Fahrt in die "schönste Zeit des Jahres" noch bevor sie richtig angefangen hatte.

Haftbefehl bezahlt - Freiheitsstrafe abgewendet

Bessenbach Am Freitag, gegen 13.00 Uhr, staunten die Beamten der zivilen Fahndungsgruppe nicht schlecht. Bei der Kontrolle einer scheinbar unbescholtenen Reisegruppe einer Mitfahrerzentrale in Richtung Süden stellte sich heraus, dass einer der Insassen, ein 32-jähriger aus Köln, mit Haftbefehl gesucht wurde. Dumm nur, dass es ausgerechnet der Fahrer des Pkw war. Bis zur Begleichung der Strafe in Höhe von ca. 1500 Euro musste die Gruppe zwangsweise pausieren, konnte aber nach 2 Stunden ihre Fahrt fortsetzen. Ansonsten hätte der Fahrer für 50 Tage ins Gefängnis einrücken müssen.


Ungeprüfte Originalmeldungen der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!