Dienstag, 19.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Spiritusflasche explodierte in Gemünden und verletzt jungen Mann

Polizei Gemünden

Gemünden a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Einem jungen Mann ist in Gemünden eine Spiritusflasche in der Hand explodiert.

Ein 29-jähriger Mann war am Donnerstagmittag gegen 14:00 Uhr mit einem Stand-Up-Paddel auf dem Main unterwegs und machte am Mainufer Rast. Hier betrieb er einen kleinen Spirituskocher, um sich etwas Wasser abzukochen. Er nahm an, dass der Kocher ausgebrannt war und wollte diesen deshalb mit einer Spiritusflasche nachfüllen. Nachdem noch eine kleine Flamme im Kocher brannte, explodierte die Spiritusflasche und der Brennstoff verteilte sich über seine Arme und Beine. Er erlitt hierdurch Verbrennungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Sein mitgeführtes Stand-Up-Paddel und weitere Habseligkeiten verbrannten am Mainufer. Die Feuerwehr Harrbach löschte den kleineren Buschbrand.

Wildunfall in Obersinn

Ein 19-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstagmorgen gegen 07:00 Uhr die Staatsstraße 2304 von Obersinn kommend in Fahrtrichtung Jossa, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Der 19-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, das Reh verstarb. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!