Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Spiegelberührung - Verursacher flüchtig

Polizei Alzenau
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Montag gegen 17.45 Uhr fuhr eine BMW-Fahrerin auf der Waagstraße. An einer Engstelle musste sie hinter einem geparkten Fahrzeug halten, um einen entgegenkommenden Pkw durchfahren zu lassen.

Spiegelberührung - Verursacher flüchtig

Schöllkrippen-Schneppenbach, Lkr. Aschaffenburg. Am Montag gegen 17.45 Uhr fuhr eine BMW-Fahrerin auf der Waagstraße. An einer Engstelle musste sie hinter einem geparkten Fahrzeug halten, um einen entgegenkommenden Pkw durchfahren zu lassen. Dieser blieb beim Vorbeifahren am linken Außenspiegel des BMW hängen. Hierdurch wurde das Spiegelglas beschädigt. Der Verursacher fuhr weiter, blieb dann einige Meter entfernt stehen, stieg aus und kontrollierte sein Fahrzeug. Anschließend setzte er seine Fahrt unverrichteter Dinge fort. Es soll sich um einen kleinen dunklen Pkw gehandelt haben. Der Schaden beträgt cirka 50,-  Euro. 
 

Wildunfall

Schöllkrippen, Lkr. Aschaffenburg. Am Montag um 17.30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2305 bei Schöllkrippen ein Wildunfall. Ein Pkw-Fahrer war mit einem Reh zusammengestoßen. Der Schaden am Pkw wird auf 300,- Euro geschätzt. Das Tier überlebte den Unfall nicht.
 

Unfallflucht

Mömbris, Lkr. Aschaffenburg. Am Montag zwischen 12 und 14 Uhr wurde der BMW einer 44-jährigen Frau beschädigt. Der Pkw war in der betreffenden Zeit auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Fronhofen und an der Tennishalle in Kahl abgestellt. Hierbei wurde der rechte Kotflügel zerkratzt (600,- Euro). Aufgrund des Schadensbildes könnte das „Tatfahrzeug“ ein Einkaufwagen gewesen sein.
 
 

 

Versuchter Ladendiebstahl

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Bereits am Mittwoch letzter Woche versuchten zwei unbekannte Männer, in einem Modegeschäft in der Daimlerstraße Herrenbekleidung im Wert von 300,- Euro zu entwenden. Die Täter waren um 14.30 Uhr von einer Zeugin beobachtet worden, wie sie in der Herrenabteilung die Sicherungsetiketten von der Ware entfernten und anschließend in Stofftaschen packten. Als die Diebe bemerkten, dass sie beobachtet wurden, stellten sie die Taschen ab und verließen den Markt.  Die beiden gleichen Täter waren offenbar am Vormittag in einer Filiale in Erlensee tätig gewesen. Zu den flüchtigen Personen liegt derzeit keine nähere Beschreibung vor.   
 

Marihuana sichergestellt

Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Am Montag gegen 17.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Alzenauer Polizei einen VW in Wasserlos. Hierbei konnte bei einem Mitfahrer eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Auf den 22-jährigen Auszubildenden kommt nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes  gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!