Montag, 17.05.2021

Schwerer Unfall bei Eichenbühl: Zwei Verletzte

Eichenbühl
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Unfall auf der Staatsstraße 521 zwischen Eichenbühl und Pfohlbach im Kreis Miltenberg, sind zwei Männer verletzt worden. Bei einem Zusammenstoß wurde ein VW Golf zerrissen und ein Dacia war in Brand geraten.

Der Unfall passierte gegen 13 Uhr am Montag auf der Strecke zwischen Eichenbühl und Pfohlbach auf Höhe der Ottenmühle. Ein 21 Jahre alter Golf-Fahrer hatte auf regennasser Fahrbahn nach einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war quer in einen entgegenkommenden Dacia geschleudert. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Golf in mehrere Teile zerrissen, der Dacia fing Feuer.

Dem 21-Jährigen gelang es noch, vor dem Eintreffen der Hilfskräfte die Trümmer seines Wagens zu verlassen. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde ebenso ins Krankenhaus gebracht, wie der Fahrer des Dacia, der bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde.

Zwei Verletzte nach Unfall bei Eichenbühl
Quelle: Ralf Hettler

Helfer, die zur Unfallstelle kamen, konnten den brennenden Dacia löschen, bevor die Feuerwehren aus Eichenbühl und Pfohlbach eintrafen.

Bis die Trümmer des Golf aus dem Straßengraben, der ebenso schrottreife Dacia geborgen und die Verletzten versorgt und ins Krankenhaus gebracht worden waren, mussten die Staatsstraße 521 für zwei Stunden voll gesperrt werden.

+14 weitere Bilder
Verkehrsunfall in Eichenbühl am 14.01.2019
Foto: Ralf Hettler |  Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!