Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schlägerei auf dem Heimatfest

Polizei Gemünden/Karlstadt
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitag, 06.07.12, gegen 01.20 Uhr, geriet ein 24jähriger Mann auf dem Heimatfestgelände mit mehreren Personen in Streit.

Berichte der Polizei Gemünden:

Schlägerei auf dem Heimatfest

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart Am Freitag, 06.07.12, gegen 01.20 Uhr, geriet ein 24jähriger Mann auf dem Heimatfestgelände mit mehreren Personen in Streit. In dessen Verlauf  verpasste ihm ein 25Jähriger einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch er zu Boden ging. Der junge Mann wurde hierbei leicht verletzt. Die polizeilichen Ermittlungen, auch bezüglich weiteren Beteiligten  dauern an. Alle Personen standen deutlich unter Alkoholeinfluss.
 
 

Ladendiebstahl

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart Zum wiederholten Male wurde am Donnerstagnachmittag ein 59jähriger Mann beim Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Wernfelder Straße erwischt. Er hatte sich eine Flasche Wodka in die Hose gesteckt und passierte die Kasse, ohne zu bezahlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt 5,- Euro.
 
 

Fundunterschlagung

Gemünden a.Main, Lkr. Main-Spessart Am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, verlor ein 14jähriger Schüler auf dem Heimatfestgelände, vermutlich während der Fahrt mit dem Autoskooter, sein Smart-Phone-Handy. Obwohl er den Verlust  nach der letzten Fahrt gleich bemerkte und nachschaute, konnte er es nicht mehr finden.
Es handelt sich um ein Handy der Marke Samsung, GT-S7230E im Wert von etwa 100,- Euro.
Die Polizei ermittelt wegen Fundunterschlagung.

Berichte der Polizei Karlstadt:

Nach Unfall weitergefahren

Karlstadt, Landkreis Main-Spessart: Am Donnerstagvormittag kam es in Karlstadt in der Mainkaistraße an einer Engstelle zu einem Fahrzeugkontakt im Begegnungsverkehr. Dabei ging ein Außenspiegel zu Bruch. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs setzte seine Fahrt unvermindert fort. Laut Zeugenhinweisen soll es sich um einen grauen Pkw mit Stufenheck handeln. Der Fahrer wird auf zirka 60 bis 65 Jahre geschätzt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 09353/9741-0 entgegen.
 
 

Zu schnell an gefährlicher Kurve

Karlstadt, B 26, Landkreis Main-Spessart: Auf der B 26 von Stetten nach Karlstadt wollte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer in der Haarnadelkurve einen Kleintransporter überholen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und streifte den Ford Transit. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Aufgrund der gefährlichen Fahrweise muss der Überholer mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.
 
 

Verletzte Person nach Verkehrsunfall

Karlstadt, Landkreis Main-Spessart: Auf der Staatsstraße zwischen Wiesenfeld und Steinfeld ereignete sich am Donnerstagabend ein Unfall im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines Kleintransporters übersah beim Abbiegen einen vorrangberechtigten, entgegenkommenden Kleinwagen, der trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Beifahrer des Kleinwagens erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.





 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Gemünden/Karlstadt
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!