Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schiff rammt Fußgängersteg – Steuerhaus abgerissen

Main-Schleuse in Obernau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein niederländisches Güterschiff hat am Sonntagabend mit seinem Führerhaus einen Fußgängersteg gerammt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Steuerhaus abgerissen. Aktuell liegt die "Amadeus" weiterhin steuerhauslos im Oberwasser der Schleuse. Ein Reparaturteam ist auf dem Weg nach Aschaffenburg. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. (Mit Audio-Bericht der Polizei)


Bilderserie von der Unfallstelle: Ralf Hettler

Nachdem der Kapitän eine Schleuse passiert hatte, prallte er mit seinem gut 2000 Tonnen Ladung fassenden Gütermotorschiff mit dem Steuerhaus gegen einen Fußgängersteg, der über das Wehr führt. Der 68-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden an dem Schiff geht deutlich in die Zehntausende.
 
Nach ersten Erkenntnissen der Aschaffenburger Wasserschutzpolizei hatte der Kapitän mit seinem Güterschiff, das mit zwei großen Edelstahlsilos beladen ist, kurz nach 20.00 Uhr die Schleuse im Stadtteil Obernau mainaufwärts passiert. Aufgrund der Höhe der Ladung hatte er sein Führerhaus hydraulisch während der Fahrt ausgefahren, um die vorgeschriebene Sicht vor das Schiff zu wahren.
 
Dies war jedoch ganz offensichtlich zu viel um den für Fußgänger und Radfahrer angelegten Wehrsteig zu unterfahren. Er prallte in der Folge mit der Oberkante des Steuerhauses gegen den Steg, so dass dieses abgerissen wurde und vollkommen zerstört auf dem Dach der dahinter gelegenen Schiffswohnung liegen blieb. Glücklicherweise wurde der Niederländer dabei nicht verletzt.
 
Das etwa 100 Meter lange und cirka neun Meter breite Schiff wurde festgemacht. Am Montagvormittag wurde der Fußgängersteg hinsichtlich möglicher Beschädigungen seitens Fachleuten des Wasserschifffahrtsamtes überprüft. Hierbei wurde kein Schaden festgestellt. Für die Reparaturen an dem Schiff selbst ist eine Firma aus den Niederlanden auf dem Weg nach Obernau, um ein provisorisches Steuerhaus aufzusetzen. Die Verantwortlichen rechnen damit, dass das Schiff am Dienstag seine Fahrt fortsetzen kann.

Polizeibericht: Schiff rammt Fußgängersteg – Steuerhaus abgerissen – hoher Sachschaden
Quelle: Michael Zimmer, Polizei Unterfranken

Michael Zimmer, Polizei Unterfranken

 

Audio-Bericht von Michael Zimmer, Polizei Unterfranken

+15 weitere Bilder
Schiffsunfall an Obernauer Schleuse
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!