Freitag, 07.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Scheune in Röllfeld brennt - Flammen greifen auf Wohnhaus über

Polizei Schätzt 200.000 Euro Sachschaden

Klingenberg a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am frühen Freitagmorgen ist in der Gartenstraße des Klingenberger Ortsteils Röllfeld (Kreis Miltenberg) eine Scheune in Brand geraten. Aufgrund der engen Bebauung hatte das Feuer auch auf ein Wohngebäude übergegriffen.

Gegen 2.30 Uhr waren Nachbarn auf das Feuer aufmerksam geworden. Diese hatten sofort den gewählt. Die Rettungskräfte und Polizei, darunter die Feuerwehren aus Trennfurt, Röllbach, Röllfeld, Großheubach und Obernburgwaren im Einsatz. Problematisch war für die Feuerwehren, dass durch Funkenflug das Feuer auch auf ein benachbartes Wohnhaus übergriff. Durch den massiven Einsatz konnten die Wehrleute das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle bringen und größeren Schaden verhindern.

Inzwischen konnte die Polizei in ihren zweiten Meldung bestätigen, dass niemand verletzt wurde.

Scheune in Röllfeld brennt - Flammen greifen auf Wohnhaus über
Quelle: Ralf Hettler

Erste Schätzungen der Polizei beziffern den Sachschaden auf 200.000 Euro. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache, die sich aufgrund der Einsturzgefahr schwierig gestalten und noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

+14 weitere Bilder
Scheunenbrand in Röllfeld
Foto: Ralf Hettler |  16 Bilder

 

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!