Samstag, 31.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schaufensterscheibe von Buchhandlung eingeschlagen

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Steingasse die Schaufensterscheibe einer Buchhandlung eingeschlagen.

Schaufensterscheibe von Buchhandlung eingeschlagen
In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:20 Uhr teilte eine Anwohnerin mit, dass in der Steingasse soeben die Schaufensterscheibe einer Buchhandlung eingeschlagen worden war. Durch den lauten Schlag war die Mitteilerin wach geworden, schaute aus dem Fenster und sah die Beschädigung. Eine daraufhin am Tatort eingetroffene Streifenbesatzung der PI Aschaffenburg durchsuchte die nun frei zugängliche Buchhandlung, konnte in dem Objekt aber keine Personen feststellen. Nach Rücksprache mit dem zwischenzeitlich eingetroffenen Buchhändler und Überprüfung des Inventars konnte ein Einbruchdiebstahl ausgeschlossen werden. Es handelt sich offensichtlich um Vandalismus durch Feierwütige auf dem Nachhauseweg. Das zerbrochene Fenster wurde durch die hinzugerufene Feuerwehr Aschaffenburg wieder verschlossen. Der Sachschaden wird auf 1.500,- Euro geschätzt.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 

 
Alkoholisierte Pkw-Fahrerin kontrolliert
In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04:15 Uhr wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg in der Weißenburger Straße eine 54-jährige Aschaffenburgerin mit ihrem Hyundai einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass die 54-jährige nicht mehr fahrtauglich war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Auf die Fahrzeuglenkerin kommen jetzt eine Geldbuße und ein Fahrverbot zu. 

 

Bei Kontrolle Betäubungsmittel aufgefunden
Freitagnacht um 22:45 Uhr wurde durch eine Streifenbesatzung der PI Aschaffenburg eine Gruppe Jugendlicher in der Ottostraße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei einem 16-jährigen eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Den Burschen erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. 
 


Unfall beim Linksabbiegen

Goldbach. Am Freitag um 13:50 Uhr befuhr eine 26-jährige Offenbacherin mit ihrem VW die Bundesstraße 26 aus Aschaffenburg kommend in Fahrtrichtung Goldbach. An der Anschlußstelle Aschaffenburg Ost wollte sie nach links auf die Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt auffahren. Beim Linksabbiegen übersah sie einen ihr mit seinem VW entgegenkommenden 26-jährigen Aschaffenburger und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7.000,- Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.
 

 

Diebstahl aus Gartenhaus
Hösbach. Am 22.09.2016, gegen 03:30 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zutritt zu einem Gartenhaus in der Kahlgrundstraße im Ortsteil Wenighösbach. Aus dem Gartenhaus entwendete er eine Kettensäge und vier Reifen im Gesamtwert von ca. 200,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 


HU-Plakette gefälscht
Glattbach. Am Freitag gegen 13:00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg im fließenden Verkehr ein 40-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Opel auf. Das Fahrzeug wurde daraufhin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass es sich bei der HU-Plakette um eine Totalfälschung handelte. Nachdem das Fahrzeug die Hauptuntersuchung nicht bestanden hatte, fertigte der 72-jährige Fahrzeughalter kurzerhand per Farbkopie seine eigene HU-Plakette an und klebte diese auf das Kennzeichen. Den 72-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung.


Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!