Dienstag, 24.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schadensträchtiger Einparkversuch mit Oldtimer – sieben Fahrzeuge beschädigt

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Über 30.000 Euro Sachschaden und sieben beschädigte Fahrzeuge entstanden am Samstagmittag, als der Fahrer eines über 40 Jahre alten Mercedes-Oldtimer versuchte, sein Fahrzeug verbotswidrig auf der linken Fahrbahnseite der Glattbacher Straße rückwärts einzuparken.

Stadt Aschaffenburg

Als der Fahrer den Rückwärtsgang einlegte, beschleunigte der 2,5 t schwere und PS-starke Oldtimer plötzlich und prallte mit großer Wucht rückwärts auf des Heck eines ordnungsgemäß geparkten Opel Corsa. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den Gehsteig zwischen einer Hauswand und drei weiteren geparkten Pkw's, die dabei beschädigt wurden, geschoben und landete schließlich im Heck eines Mercedes SLK. Dieser wurde dabei noch in das Heck eines vor ihm geparkten VW Golf geschoben. Glücklicherweise wurde bei diesem spektakulären Einparkversuch niemand verletzt.

Trunkenheitsfahrt

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer teilten am Samstagabend der Polizei mit, dass der Fahrer eines Pkw Dacia in starken Schlangenlinien von Haibach in Richtung Aschaffenburg fahren würde. Kurz danach, gegen 20.15 Uhr, konnte dieser dann in der Gutwerkstraße angehalten und kontrolliert werden. Ein Alkoholtest vor Ort bestätigte die starke Alkoholisierung des 55-jährigen Fahrers. Er wurde daraufhin zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme angeordnet wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsteilnehmer, die eventuell durch den Pkw Dacia gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei Aschaffenburg, unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230, in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet - Totalschaden an zwei Pkw - Fünf Leichtverletzte

Gegen 20.35 Uhr befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Daihatsu, der mit vier Personen besetzt war, die Thüringer Straße in Richtung Elsässer Straße. An der dortigen Kreuzung missachtete sie die Vorfahrt eines, von Rechts kommenden, Pkw Ford Ka und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford noch gegen einen, am Fahrbahnrand geparkten, Pkw BMW geschoben. Dieser wurde dabei leicht beschädigt. Durch den Zusammenstoß erlitten insgesamt fünf Insassen der beteiligten Fahrzeuge Verletzungen leichterer Art. Sie wurden alle vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Blumenkasten geriet in Brand

Am Samstagabend, gegen 23.45 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Nachbar auf dem Balkon eines Anwesens in der Jean-Stock-Straße ein Feuer. Die Feuerwehr, die zeitgleich mit der Wohnungsinhaberin am Anwesen eintraf, konnte den Brand rasch löschen. Es wurde festgestellt, das aus bisher noch unbekannten Gründen, ein Blumenkasten brannte. Schaden 3000 Euro.

Fußgänger aus vorbeifahrendem Pkw attackiert

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.25 Uhr, wurde ein 23-jähriger Student, der die Würzburger Straße stadtauswärts lief, von den Insassen eines vorbeifahrenden, dunklen Opel Corsa attackiert. Hierbei schlug der Beifahrer im Vorbeifahren mit einem längeren Gegenstand auf den Studenten, der dadurch leicht am rechten Oberarm verletzt wurde. Anschließend fuhr der Opel Corsa auf der Würzburger Straße stadtauswärts davon.

Die Polizei Aschaffenburg bittet, unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230, um Hinweise, wem ein solches Fahrzeug aufgefallen oder wem ähnliches widerfahren ist. Kreis Aschaffenburg

Kreis Aschaffenburg

Unfall mit alkoholisiertem Kradfahrer

Laufach. Am Samstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Kradfahrer die Spessartstraße ortsauswärts in Richtung Hauptstraße. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkohol kam der Kradfahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda Octavia. Dabei wurden der Fahrer des Skoda sowie der Kradfahrer, der keinen Helm trug, leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Dort stellten die Beamten fest, dass der 18-jährige stark alkoholisiert war und veranlassten daraufhin eine Blutentnahme. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 4500 Euro.

Versuchter Einbruch in Vereinsheim

Johannesberg. Unbekannte versuchten am frühen Freitagmorgen, gegen 02 Uhr, in das Vereinsheim des FC Oberafferbach an der Sattelhecke einzubrechen. Sie schoben den Rollladen der Terrasse hoch und schlugen ein Loch in die Sicherheitsscheibe. Des weiteren versuchten sie die Terrassentüre zur Kegelbahn aufzuhebeln. Auch hier blieb es beim Versuch. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Eine Zeugin beobachtete zur Tatzeit, wie einen dunkler Pkw Kombi vom Vereinsheim wegfuhr. Vermutlich dürfte es sich hierbei um das Fahrzeug der Täter gehandelt haben.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!