Dienstag, 01.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Sattelzug mit Bierladung rutscht Böschung hinunter

Schwierige Bergung für die Helfer
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein mit vier Tonnen Bierfässern beladener Lastwagen ist am Samstagmorgen gegen 6 Uhr auf der A3, zwischen Bessenbach und Weibersbrunn kurz nach der Kauppenbrücke, von der Straße abgekommen und eine Böschung hinabgestürzt. (mit Audiobericht der Polizei)

Sattelzug mit Bierladung rutscht Böschung hinunter - A3 gesperrt


Bilderserie zum Unfall: Ralf Hettler

Der 50-jährige Fahrer des italienischen Sattelzuges wurde bei dem Unfall am Samstagmorgen leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Mit dem Sattelzug rutschte den Angaben zufolge rund zehn Meter tief, wo ihn schließlich mehrere Bäumen stoppten. Die Unfallursache war zunächst unklar. Schnee oder Glatteis seien nicht der Grund gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die Bergung des Sattelzuges dauerte mehrere Stunden an. dpa/Polizei Unterfranken


Bilderserie von der Bergung: Ralf Hettler


Audiobericht der Polizei Unterfranken: Andreas Luxem
+15 weitere Bilder
Bergung des abgestürzten Bierlasters auf der A3
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder
Biertransporter verunglückt
Quelle: Andreas Luxem, Polizei Unterfranken
+29 weitere Bilder
Bierlaster rutscht in Böschung
Foto: Ralf Hettler |  31 Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!