Sonntag, 29.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Rüpelhaft auf der Autobahn - Polizei sucht Mondeo-Fahrer mit UN-Kennzeichen

Verkehrspolizei Würzburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitag Nachmittag versuchte ein Verkehrsteilnehmer auf der A 7 sich durch dichtes Auffahren und Lichthupe freie Fahrt zu verschaffen.

Rüpelhaft auf der Autobahn - Polizei sucht Mondeo-Fahrer mit UN-Kennzeichen

Unterpleichfeld, Lkr. Würzburg. Am Freitag Nachmittag versuchte ein Verkehrsteilnehmer auf der A 7 sich durch dichtes Auffahren und Lichthupe freie Fahrt zu verschaffen.
 
Gegen 14:45 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Golf mit Schweinfurter Kennzeichen die A 7 zwischen der Anschlussstelle Gramschatz und Estenfeld in Fahrtrichtung Füssen. Während eines Überholvorgangs wurde er von einem bislang unbekannten Fahrer eines schwarzen Ford Mondeo mit Unnaer Kennzeichen (UN) durch dichtes Auffahren und Lichthupe genötigt, den Fahrstreifen frei zu machen.
Nachdem der Mondeo daraufhin überholte, ordnete er sich wieder direkt vor dem Geschädigten ein, fuhr jedoch nun erheblich langsamer. Als der Geschädigte nun seinerseits wieder zum Überholen ansetzte, wechselte auch der unbekannte Fahrzugführer den Fahrstreifen. Der 25-Jährige konnte nur durch starkes Abbremsen einen Verkehrsunfall verhindern.
Der Fahrer des Mondeo setzte seine Fahrt fort und konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Für den Fall, dass er ermittelt werden kann, erwartet ihn u. a. eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.
 
Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Tel.-Nr. 09302/910-0 zu melden.

Ungeprüfte Originalmeldung der Verkehrspolizei.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!