Samstag, 15.05.2021

Rotlicht missachtet - Zwei Opel stoßen zusammen

Polizei Aschaffenburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In der Schönbornstraße kam es am Montag gegen 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 28-Jährige nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt wurde

Stadt Aschaffenburg

Rotlicht missachtet

In der Schönbornstraße kam es am Montag gegen 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 28-Jährige nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt wurde. Ein 30-Jähriger befuhr mit seinem Opel Astra die Schönbornstraße in Richtung Goldbach und übersah dabei eine für ihn rot zeigende Ampel. Im Einmündungsbereich prallte er frontal gegen die Beifahrerseite der 28-jährigen Opel-Vectra-Fahrerin, welche bei Grünlicht von der A3 kommend über die Abfahrt Aschaffenburg-Ost nach links auf die Schönbornstraße abbiegen wollte. Durch die Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 7.000 Euro beziffert.
 

Auffahrunfall

Am Montag gegen 13:50 Uhr befuhr der 73-jährige Fahrer eines Opel Meriva die Adenauerbrücke und verließ den Westring in Richtung Großostheimer Straße. Aufgrund des vorfahrtsberechtigten Verkehrs musste der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 42-jähriger Fahrer eines Opel Zafira zu spät und fuhr auf. Durch den Anprall wurde die 68-jährige Beifahrerin des Meriva-Fahrers nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.500 Euro beziffert.

 

Pkw-Aufbrüche in Autohaus-Tiefgarage – Navis und Autoradio entwendet

In der Zeit von Freitag 18 Uhr bis Montag 7:30 Uhr durchtrennten bislang unbekannte Täter den Maschendrahtzaun eines Firmengeländes in der Mörswiesenstraße. An drei Neuwagen und einem Leasingfahrzeug wurde jeweils eine Türscheibe eingeschlagen bzw. zum Platzen gebracht. Insgesamt wurden drei Navigationsgeräte und ein Autoradio-CD-Player fachgerecht ausgebaut und entwendet. In drei Fällen wurden die Anschlusskabel abgezogen und in einem Fall durchtrennt. Der Wert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf cirka 3.500 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 3.400 Euro beziffert.
 
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
 

Pkw-Aufbrecher aktiv

Über das vergangene Wochenende (Freitag 14 Uhr bis Montag 14 Uhr) wurden mehrere Fahrzeuge im Stadtgebiet von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen.
 
Bei einem im Schlotfegergrund geparkten grauen Audi A4 wurde die Beifahrerscheibe eingeschlagen und der Pkw durchwühlt. Entwendet wurde ein mobiles Navigationsgerät und ein geringer Bargeldbetrag.
 
Ein schwarzer Lkw Renault Trafic wurde in der Münchstraße das Ziel der Automarder. Hier wurde die Seitenscheibe der Beifahrertüre heraus gehebelt und ein mobiles, fünf Jahre altes Navigationsgerät sowie ein Rucksack gestohlen.
 
Auch in der Ziegelbergstraße wurde ein schwarzer Pkw Skoda zum Ziel der unbekannten Täter. Bei dem Fahrzeug wurden die Scheiben auf der Beifahrerseite eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren ein Handy sowie eine Ledertasche mit Geschäftsunterlagen entwendet. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern noch an.
 
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
 

Zwei versuchte und ein vollendeter Gartenhausaufbruch im Schlotfegergrund

In der Zeit von Samstag 11 Uhr bis Montag 9 Uhr wurden insgesamt drei Gartenhäuser von unbekannten Tätern heimgesucht.
 
Die Täter versuchten zunächst mit einem Schraubenzieher die Türe eines Gartenhauses in der Kleingartenanlage Mörswiese aufzuhebeln. In das Innere des Gartenhauses gelangten sie jedoch nicht, da die Scheiben von innen durch ein Möbelstück verstellt waren. Aus einer offenen Gartenlaube wurden ein Fernsehgerät sowie drei Taschenlampen gestohlen.
 
Auch auf dem Nachbargartengrundstück versuchten die Unbekannten mit einem Schraubenzieher, die Türe und ein Fenster eines Gartenhauses erfolglos aufzuhebeln.
 
Bei einem dritten Aufbruchversuch gelang es den Unbekannten schließlich, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt und eine Holztüre eingetreten hatten, in das Innere des Gartenhauses zu kommen. Hier entwendeten die ungebetenen Gäste zwei Flaschen Wein. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf insgesamt etwa 250 Euro. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 80 Euro.
 
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer, 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Renault auf Abwegen

Sailauf. Am Montag gegen 8:30 Uhr befuhr eine Renault-Fahrerin die AB 2 von Wiesen kommend in Fahrtrichtung Sailauf. An der Kreuzung zum Engländerhaus kam sie leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte eine Leitplanke. Der entstandene Sachschaden beträgt cirka 2.500 Euro. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.
 

Einbruch in Leergutlager

Großostheim. Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Monats brachen bislang unbekannte Täter in das Gelände einer Getränkefirma in Ringheim, Alte Häge, ein und entwendeten insgesamt 158 Limonadenkästen mit Kunststoffeinweg- und Mehrwegflaschen. Die Täter brachen schließlich ein Tor zum Gelände der Firma auf und transportierten das Diebesgut zu einem angrenzenden Wald, um es von dort aus mit einem nicht bekannten Fahrzeug abzutransportieren. Aufgrund der entwendeten Mengen des Leergutes muss aber in beiden Fällen zumindest ein Kleintransporter verwendet worden sein. Der Wert des entwendeten Leergutes beträgt rund 650 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist gering.
 


Sachdienliche Hinweise zu den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!