Montag, 30.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Roßbach: Radfahrer leicht verletzt

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstag früh gegen 6.35 Uhr ist ein Leidersbacher, der mit seinem Rad in der Roßbacher Straße unterwegs war, verunfallt.

Zur Unfallzeit fuhr ein Ortsansässiger mit seinem Kleintransporter in der Roßbacher Straße in Richtung Hausen. Im Bereich der dortigen Baustelle wechselte der Fordfahrer auf die linke Spur um an der Baustelle vorbeizufahren. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Leidersbacher mit seinem Fahrrad, der in Richtung Ortsmitte Leidersbach fuhr. Obwohl beide Fahrer sofort eine Vollbremsung einleiteten, konnten sie einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Radler prallte noch leicht gegen die Fahrzeugfront des Transporters. Hierbei zog er sich leichte Prellungen zu, das Rad wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der angerichtete Sachschaden dürfte bei ca. 100 Euro liegen.


Drogenkonsument randaliert, ruft Hitlergruß

Klingenberg. Ein 26-Jähriger ist am Freitag Morgen, gegen 0:25 Uhr, ein Klingenberger einer Polizeistreife in der Wilhelmstraße aufgefallen. Der junge Mann stand augenscheinlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Bei seiner Durchsuchung konnten die Beamten in einer Zigarettenschachtel eine geringe Menge Marihuana sicherstellen. Im Laufe der Kontrolle zeigte sich der junge Mann, der keinen Mundnasenschutz trug, immer aggressiver und behauptete im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme, dass er positiv auf Corona getestet sei. Um die Beamten einzuschüchtern nieste und hustete er vorsätzlich die Polizeibeamten an. Die Mundschutz tragenden Beamten setzten ihre Maßnahmen fort und mussten sich dann noch mehrere Beleidigungen anhören. Der Drogenkonsument setzte schließlich den Schlusspunkt bei der Kontrolle, indem er noch den Hitlergruß rief.


Brennender Traktor

Kleinwallstadt. Am Donnerstagabend mussten die Helfer der Feuerwehr und Polizei zu einem Traktorbrand in die Schlosstraße ausrücken. Hier war ein auf einer Wiese abgestellter Traktor im Motorraum in Brand geraten. Der Besitzer des Fahrzeugs hatte dieses gegen 18 Uhr abgestellt, nachdem er zuvor mit dem alten Renault-Traktor im Wald beim Holzmachen war. Gegen 19.30 brannte das Fahrzeug schließlich. Ursächlich könnte ein technischer Defekt oder Kabelbrand gewesen sein. Die Funken dürften dann im Motorraum befindliche Späne in Brand gesetzt haben, die dann auf den Motor übergriffen. Die Wehrleute aus Kleinwallstadt konnten den Brand schnell löschen, der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

 

Mountainbike entwendet

Erlenbach. Im Laufe des Mittwoch Vormittags, zwischen 7:45 und 14:25 Uhr, hat ein noch Unbekannter in der Elsenfelder Straße ein Mountainbike entwendet. Das schwarz-rote Rad der Marke Cube, Modell Aim Race war von einem Schüler mittels eines Spiralschlosses am Fahrradabstellplatz der Hermann-Stadinger Gymnasiums abgestellt worden. Als dieser nach Schulschluss damit nach Hause fahren wollte, war das Mountainbike nicht mehr an seinem Platz.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!