Mittwoch, 21.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Rollerfahrer prallt gegen Wegweiser – Mann sehr schwer verletzt

Obernau
3 Kommentare
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auf der neuen Entlastungsstraße von Obernau ist am Sonntagnachmittag ein 56-jähriger Rollerfahrer von der Straße abgekommen und verunglückt. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Entlastungsstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 15 Uhr gesperrt.

Bilderserie: Ralf Hettler

Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2309 hat am Sonntagnachmittag ein Rollerfahrer schwerste Verletzungen erlitten. Der 56-Jährige hatte einen Pkw überholt und war danach auf das Bankett geraten und schließlich gegen einen Vorwegweiser geprallt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Mann aus Aschaffenburg war gegen 13.30 Uhr mit seinem Motorroller vom Industriegebiet Obernau gekommen und dann auf der neuen Ortsumgehung in Richtung Obernau unterwegs. Laut Aussage eines Pkw-Fahrers war der Kradfahrer zunächst hinter ihm. Nachdem man eine Kreuzung passiert hatte, hat der 56-Jährige das Auto vor ihm überholt und ist danach völlig ohne Auffälligkeiten wieder nach rechts eingeschert.

Danach kam der Rollerfahrer bei leichtem Regen und nasser Fahrbahn aus noch ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett. Dort fuhr er noch 10 bis 15 Meter weiter und prallte dann frontal gegen einen Vorwegweiser. Der Fahrer und seine Yamaha kamen nach etwa vier bis fünf Metern zum Liegen, während Teile des Rollers durch die Wucht des Aufpralls noch 30 Meter weit geschleudert wurden.

+8 weitere Bilder
Rollerfahrer verunglückt
Foto: Ralf Hettler |  10 Bilder

Der 56-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Nach einer ersten Behandlung am Unfallort wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Von den Auswertungen eines Sachverständigen, der in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg an die Unfallstelle kam, erhofft sich die Polizeiinspektion Aschaffenburg nähere Hinweise zu einem möglichen Unfallhergang. Die Staatsstraße war bei zum Abschluss der Unfallaufnahme etwa 90 Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.
Ungeprüfte Originalmeldunolizei Unterfranken

3 Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!