Sonntag, 09.05.2021

Renault überschlägt sich - Fahrer verletzt

A3-Kaupenabstieg bei Waldaschaff
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitagabend hat sich am A3-Kaupenabstieg bei Waldaschaff ein Renault überschlagen. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Wahrscheinlich war der 61 Jahre alte Mann zu schnell unterwegs.


Bilder von der Unfallstelle: Ralf Hettler

Am Kauppenabstieg kam es am Freitag, kurz vor 22 Uhr, zu dem Verkehrsunfall. Ein Pkw Renault aus München kam auf der kurvenreichen Gefällstrecke infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Das Fahrzeug rutschte nach rechts von der Fahrbahn und überschlug sich. Dabei wurde der 61-jährige Fahrer leicht verletzt. Er wurde von einem Rettungswagen zur ambulanten Versorgung ins Klinikum Aschaffenburg gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Zur Unfallursache teilt die Polizei am Montag mit, dass als Unfallursache inzwischen zweifelsfrei ein medizinischer Hintergrund festgestellt werden konnte. Der 41-jährige Rumäne erlitt unmittelbar vor dem Unfall am Steuer seines Skoda einen Herzinfarkt. Da er nicht angeschnallt war, wurde er bei dem Überschlag aus dem Fahrzeug geschleudert und kam schwerst verletzt auf dem Standstreifen zum Liegen. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch.

Ungeprüfte Originalmeldung der Verkehrspolizei Ascahffenburg-Hösbach

+ weitere Bilder
Renault überschlägt sich - Fahrer verletzt
Foto: Ralf Hettler |  Bilder
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!