Samstag, 15.05.2021

Rangierunfall in Marktheidenfeld: 6000 Euro Schaden

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Unfall
Foto: Benjamin Nolte (dpa-tmn)
Ein Lastwagenfahrer hat am Montagmittag ein hinter ihm stehendes Autos beim rangieren übersehen und gerammt.

Aufgrund einer kurz zuvor eingerichteten Vollsperrung der Bundesstraße 8 rangierte der Mann gegen 13:15 Uhr mit seinem Lkw mit Anhänger. Dabei übersah er einen seitlich versetzt hinter ihm stehenden Pkw Mercedes und beschädigte diesen vorne links an Kotflügel, Stoßstange und Motorhaube. Am Anhänger wurde der seitliche Unterfahrbodenschutz beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Fahrzeugteile gestohlen

Erlenbach. In der Nacht von Sonntag auf Montag haben unbekannte Täter Fahrzeugteile vom Hof eines Autohändlers „Am Bäuerleinsberg“ entwendet. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, gab es bereits zurückliegende Diebstähle von Kfz-Teilen durch Unbekannte. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Wer hat in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen im Gewerbegebiet gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Wasserversorgungshaus mit Graffiti verunstaltet

Markt Triefenstein. Ein unbekannter Täter besprühte in der Zeit von Sonntag, 10:00 Uhr, bis Montag, 07:15 Uhr, die verputzte Gebäudefassade des Wasserversorgungshauses in der Gartenstraße und richtete einen Schaden in Höhe von geschätzten 1000 € an. Neben weiteren in roter und schwarzer Farbe wurde unter anderem der Schriftzug „GHETTO PICASSO“ in schwarzer Farbe angebracht.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

dasch / Quelle: Polizeiinspektion Marktheidenfeld

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!