Donnerstag, 03.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Radtouristin stürzt - bricht sich Knochen

Obernburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Donnerstag ist eine 63-jährige Radlerin gegen 13.45 Uhr auf dem Radweg von Wörth Richtung Klingenberg-Trennfurt, verunfallt.

Die Radtoruistin war Höhe Bahnhofstraße auf dem Radweg mit ihrem Mann unterwegs und übersah hier einen Absperrpfosten. Beim Sturz vom Rad zog sich die Rentnerin einen Bruch zu und musste vom Rettungsdienst ins Erlenbacher Klinikum verbracht werden.

Am Fahrrad der Radlerin entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Jugendliche Randalierer

Elsenfeld

Kurz nach Mitternacht sind am Freitag früh gegen 0.35 Uhr randalierende Jugendliche im Bereich der Elsenfelder Märkte an der Bahnhofstraße gemeldet worden.

Bei der Überprüfung des Hinweises konnten die eingesetzten Beamten der PI Obernburg an einer Haltestelle in der Bahnhofstraße drei Jugendliche feststellen. Diese hatten zuvor reichlich Alkohol konsumiert. Zwei der der 16-Jährigen konnten sich bei der Kontrolle kaum noch artikulieren und waren nicht in der Lage, ihren Heimweg anzutreten, da sie räumlich und zeitlich total desorientiert waren. Die jungen Männer wurden in Gewahrsam genommen und ihren Eltern übergeben.

 

Unfall auf Parkplatz  

Elsenfeld

Erheblicher Sachschaden ist bei einem Unfall entstanden, der am Donnerstag Nachmittag gegen 15.30 Uhr vom Lidl-Parkplatz in Elsenfeld gemeldet worden ist. Eine Touranfahrerin war hier, nachdem sie einen Rollerfahrer passieren ließ, mit einem kreuzenden Pkw VW Golf zusammengestoßen. Die Mömlingerin hatte den VW, der beim Einfahren von der Bahnhofstraße aus ihre Fahrspur kreuzte, übersehen. Bei der Kollision der beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

 

Vorfahrt missachtet

Erlenbach a.Main

Blechschaden ist am Donnerstag Nachmittag gegen 16.10 Uhr aus der Lindenstraße gemeldet worden. Eine Erlenbacherin hatte hier mit ihrem VW Polo beim Links-Einbiegen von der Schillerstraße in die Lindenstraße einen vorfahrtsberechtigten BMW übersehen und fuhr diesem in die Seite. Hierbei wurden beide Pkw erheblich beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

 

Nach Streit Polizeibeamte beleidigt

Erlenbach a.Main

Bei der Sachverhaltsaufnahme eines Streites zwischen Bewohnern eines Mehrfamilienhauses sind die eingesetzten beamten der PI Obernburg am Donnerstag Nachmittag gegen 14.35 Uhr beleidigt worden. Die Beamten waren zu dem Streit gerufen worden, bei dem einer der Mieter im Mehrfamilienhaus seine Mitbewohnerin im Treppenhaus herumgeschubst hatte, so dass diese sich dabei verletzte.

Als die Polizisten den Aggressor aufsuchten und an seiner Wohnung aufsuchten, öffnete der 55-Jährige die Türe mit beleidigenden Worten, drohte den Beamten mit geballter Faust und teilte diesen mit, dass er sie am liebsten „vermöbeln“ würde.

Neben der Anzeige wegen Körperverletzung zum Nachteil der Mitbewohnerin erwartet den Erlenbacher nun auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung von Polizeibeamten.

 

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

 

Polizei Obernburg/kick

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!